Ad-aware SE 1.04 mit zahlreichen Veränderungen

Dienstag den 07.09.2004 um 12:06 Uhr

von Eric Bonner

Ad-aware SE steht ab sofort in der Build 1.04 zum Download bereit. Der für den privaten Gebrauch kostenlose Spyware-Killer erhielt unter anderem Updates für Installer, GUI und Handbuch.
Lavasoft hat die nächste Build seines Spyware-Jägers Ad-aware SE zum Download bereitgestellt. Ad-aware SE (Build 1.04) enthält einige Updates, beispielsweise in Bezug auf die GUI und den Installer, sowie eine ganze Reihe kleinerer Detailverbesserungen und Bugfixes.

Veränderungen in der Übersicht:

- Optik der GUI leicht überarbeitet

Neben dem eigentlichen Programm hat Lavasoft auch die Referenzdatei gründlich überarbeitet: SE1R7 06.09.2004 ist im Build 1.04 enthalten und findet nun auch Win32.Backdoor.Jeemp, Win32.Backdoor.Optix, Win32.Backdoor.Padodor, Win32.Trojan.StartPage, Win32.TrojanClicker sowie Win32.TrojanDropper.

Auf einen neuen Stand hat Lavasoft die Dateien für die folgenden Übeltäter gebracht:

- 404search.ref (1 neue Variante)
- BargainBuddy.ref (1 neue Variante)
- CoolWebSearch.ref (1 neue Variante)
- EzuLa.ref (1 neue Variante)
- Lop.ref (5 neue Varianten)
- midADdle.ref (1 neue Variante)
- PurityScan.ref (2 Varianten)
- Rads01.Quadrogram.ref (1 neue Variante)
- Virtumundo.ref (1 neue Variante)
- Win32.Adverts.TrojanDownloader.ref (14 neue Varianten)
- Win32.Backdoor.RBot.ref (1 neue Variante)

Der Download von Ad-aware SE Personal Edition (Build 1.04) ist rund 2,6 Megabyte groß. Das Tool läuft unter 98, ME, NT, 2000, XP sowie Server 2003. Die Ad-aware Personal Edition steht für den privaten Gebrauch kostenlos zur Verfügung. Kostenpflichtig, dafür aber mit zusätzlichen Funktionen an Bord, sind Ad-Aware SE Plus (26,95 Dollar) und Ad-Aware SE Professional (39,95 Dollar).

Download: Ad-aware SE Personal Edition (Build 1.04)

Ad-aware SE: Update beseitigt Fehler (PC-WELT Online, 13.08.2004)

Neuer Spyware-Jäger: Lavasoft stellt Ad-aware SE bereit (PC-WELT Online, 10.08.2004)

Dienstag den 07.09.2004 um 12:06 Uhr

von Eric Bonner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
46398