2022374

Achtung: Hacker klauen 7 Millionen User-Logins

21.11.2014 | 13:21 Uhr |

PSN, Twitter, Facebook, Windows Live: Hacker haben laut eigenen Angaben über 7 Millionen User-Logins und -Passwörter entwendet.

Die Hackergruppe DerpTrolling behauptet, in den Besitz von über 7 Millionen User-Logins zu populären Gaming-Diensten und sozialen Netzwerken gelangt zu sein. Als Beweis hat die Gruppe auf Pastebin mehrere Tausend Usernamen und Passwörter veröffentlicht, die Nutzern gehören sollen, die die Dienste Playstation Network (PSN), Windows Live oder 2K Game Studios nutzen. Erst am vergangenen Wochenende hatte die gleiche Gruppe öffentlich gestanden, eine DDoS-Attacke gegen die World-of-Warcraft-Server von Blizzard durchgeführt zu haben.

Die über 5500 nun veröffentlichten User-Daten sind laut DerpTrolling nur ein kleiner Teil der Daten, in dessen Besitz man sei. Die Gruppe behauptet, über 7 Millionen Zugangsdaten zu besitzen. Darunter 500.000 Kreditkarten-Daten, 620.000 Twitter-Konten, 1,7 Millionen EA-Origin-Konten, 200.000 Windows-Live-Konten, 3 Millionen Facebook-Konten und 2 Millionen Comcast-Konten.

Die betroffenen Unternehmen haben sich bisher noch nicht zu den Behauptungen von DerpTrolling geäußert. Grundsätzlich ist es ratsam, regelmäßig die genutzten Passwörter zu ändern. Daher sollten Nutzer der genannten Dienste zur Sicherheit ihre Passwörter nun ändern.

DerpTrolling selbst scheint vor allem ernst genommen werden zu wollen. In der Vergangenheit war die Gruppe vor allem durch Angriffe auf Spieledienste aufgefallen.Jetzt behauptet die Gruppe, auch für die Hacker-Angriffe auf die .MIL-Domains, die türkische Regierung und das syrische Internet verantwortlich zu sein.

Ratgeber: 10 Sicherheits-Tipps für jeden Anwender

0 Kommentare zu diesem Artikel
2022374