187329

Windows XP - Neue Festplatten bis zu 10% langsamer

12.03.2010 | 13:03 Uhr |

Ein neuer Festplatten-Standard spart Platz, stellt XP-User aber vor ein Problem.

Nach einer Vereinbarung der International Disk Drive Equipment and Materials Association (IDEMA) werden Festplatten ab 2011 mit einer höheren Sektorengröße ausgestattet sein. Statt wie bislang 512 Byte sollen es künftig 4 KByte sein. Durch die Verringerung der Sektoren wird Platz gespart, da jeder Sektor einen eigenen Start-Marker und Platz für Fehlerkorrekturdaten beinhaltet.

Das dafür bereits verabschiedete "4K Advanced Format" aber wird von Windows XP nicht unterstützt. Zwar sollen auch die neuen Festplatten unter XP laufen, indem sie den alten Modus emulieren. Das Emulieren soll aber rund 10% Leistung kosten. Die volle Geschwindigkeit erreichen Sie nur mit Windows Vista, Windows 7, OS X Tiger, Leopard, Snow Leopard oder aktuellen Linux-Versionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
187329