155744

Windows 7 Build 7000 zerstört MP3-Dateien

05.01.2009 | 14:41 Uhr |

Die im Internet kursierenden Vorabversionen von Windows 7 haben einen Bug: Werden MP3-Dateien damit abgespielt, so werden diese MP3-Dateien unter Umständen zerstört.

Diversen Anwendern war aufgefallen, dass es beim Abspielen von MP3-Dateien mit den zuletzt im Internet aufgetauchten Vorabversionen von Windows 7 - Build 7000 - zu Problemen kommen kann. Die MP3-Dateien wurden nach dem einmaligen Abspielen zerstört.

Ein Microsoft-Entwickler hat mittlerweile das Problem bestätigt : Demnach zerstören die derzeit kursierenden Windows-7-Vorabversionen tatsächlich unwiderruflich den Beginn der abgespielten MP3-Dateien, wenn der Header der MP3-Datei größer als 16 Kilobyte ist und sich Meta-Daten in der Musikdatei befinden.

Den Anwendern wird daher empfohlen, ein Backup aller MP3-Dateien anzulegen und vorerst lieber auf das Abspielen dieser Dateien innerhalb von Windows 7 zu verzichten. Derzeit arbeitet Microsoft an einem Hotfix, dass das Problem lösen soll. Der Hotfix wird demnächst über Windows Update erhältlich sein. Die demnächst erscheinende öffentliche Beta soll angeblich nicht von dem MP3-Problem betroffen sein.

Angetestet & Mega-Galerie: Windows 7 Beta 1 in Aktion

Galerie: 31 wunderschöne Windows-7-Wallpaper (Update)

0 Kommentare zu diesem Artikel
155744