51682

Achtung: I love you in neuen Versionen

05.05.2000 | 15:33 Uhr |

Der seit Donnerstag wütende E-Mail-Wurm "ILOVEYOU" hat Ableger bekommen. Unter Betreffzeilen wie "Funny News" oder "Joke" sind Varianten unterwegs, die den gleichen Schaden anrichten und sich ebenso verbreiten wie das Original ILOVEYOU.

Der seit Donnerstag wütende E-Mail-Wurm "ILOVEYOU" hat inzwischen reihenweise Ableger bekommen. Unter geänderten Betreffzeilen wie "Funny News" oder "Joke" sind Varianten unterwegs, die den gleichen Schaden anrichten und sich ebenso verbreiten wie ILOVEYOU. Eine besonders hinterhältige Abart tarnt sich als Programm, das VBS/Loveletter angeblich entfernt - statt dessen installiert es den Virus.

Die neuen Versionen sind "dilettantisch modifizierte Varianten von ILOVEYOU", meinen Viren-Kenner. Das Original erhielt von den Antiviren-Herstellern inzwischen einheitlich den Namen "VBS/LoveLetter". Unter "Joke" wird eine Mail verschickt, die den Dateianhang "Very Funny.vbs" enthält. Dieses Visual-Basic-Skript enthält einen LoveLetter-Ableger. Wie auch schon bei LoveLetter gilt: Die Mail sollte auf keinen Fall gelesen, sondern sofort gelöscht werden. Generell sollten Sie bei Mails von mysteriösen Absendern vorsichtig sein. Das gilt auch, wenn Sie den Absender zwar kennen, aber der Betreff merkwürdig ist (im aktuellen Fall sollten Sie beispielsweise schon stutzig werden, wenn Sie von einem deutschen Mailpartner eine Mail mit englischem Betreff erhalten).

Die aktuellen Filterprogramme für Mailserver und die Virenscanner für Desktop-PCs sind zwar inzwischen praktisch alle für ILOVEYOU selbst aktualisiert worden, dürften aber einige ILOVEYOU-Varianten noch nicht erkennen. (PC-WELT, 05.05.2000, he)

Eine ausführliche Beschreibung zu VBS/Loveletter finden Sie unter

http://www.pcwelt.de/ratgeber/viren_lexikon.html

In unserem Download-Bereich finden Sie auch zwei aktuelle Tools zum Entfernen des Loveletter-Virus

Kill-VBS von TrendMicro

LoveVirusKiller von red ant

0 Kommentare zu diesem Artikel
51682