102240

Achtung: Gefälschter Virenscanner installiert Trojaner

08.10.2001 | 11:09 Uhr |

Vorsicht ist bei einem angeblichen VIrenscanner geboten, der derzeit im Umlauf ist. Das Programm entpuppt sich als Wolf im Schafspelz und installiert föhlich diverse Backdoor-Programme.

Nach einer Meldung von Trojaner-Info.de wurde vor kurzem ein angeblicher Virenscanner entdeckt, hinter dem sich jedoch ein Trojanisches Pferd verbirgt.

Unter der mittlerweile gesperrten Web-Seite www.virus-research.org konnte man das Programm VScan2001 ("Virus Research - Anti Virus 2001") herunterladen, welches angeblich schon diverse Auszeichnungen in der Fachpresse erhalten haben soll.

Nach dem Start findet die professionell aussehende Software zwei Viren, einmal "Code Red" und einen "msnVirus", die es auch gleich entfernt haben will. Wahrscheinlich soll das den Anwender dazu bewegen, das Programm weiterzuempfehlen, da es eine vermeintliche Infektion beseitigt hat.

Im Hintergrund installiert VScan2001 aber heimlich die Hintertüren-Programme SubSeven und IRC/Critical. Damit ist es möglich, den Rechner des Anwenders beliebig fernzusteuern und Daten zu manipulieren oder zu löschen. Auch nach der Deinstallation des vermeintlichen Anti-Viren-Programms verbleiben diese Backdoors auf dem Rechner. Echte Virenscanner können diese jedoch aufspüren und löschen.

Bereits im September hat das niederländische CERT (Computer Emergency Response Team) eine Warnung herausgegeben und die Sperrung der Web-Seite virus-research.org veranlasst. VScan2001 wird aber immer noch häufig per Mail ausgetauscht und ist auch schon auf anderen Web-Seiten zum Download angeboten worden, weshalb wir vor dem Programm ausdrücklich warnen.

Zwei kostenlose, garantiert unverseuchte Virenscanner finden sie hier:

AntiVir Personal Edition

F-Prot für DOS

Trojaner tarnt sich als Nimda-Cleaner von Trend Micro (PC-WELT Online, 02.10.2001)

Wurm SSIWG2 verschickt sich als Virenwarnung (PC-WELT Online, 15.08.2001)

Trojaner tarnt sich als Windows-Patch (PC-WELT Online, 12.07.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
102240