Gerücht

Acer arbeitet angeblich an 99-Dollar-Tablet

Montag den 24.12.2012 um 13:04 Uhr

von Denise Bergert

Amazon Kindle Fire HD, 7 (Schwarz)
Amazon Kindle Fire HD, 7 (Schwarz)
Preisentwicklung zum Produkt
Elektronik-Hersteller Acer will aktuellen Gerüchten zufolge im nächsten Jahr ein Android-Tablet zum Preis von nur 99 US-Dollar veröffentlichten.
Der weltweit viertgrößte PC-Hersteller Acer will mit den Budget-Tablets aus China konkurrieren und plant für 2013 die Veröffentlichung eines Android-Geräts zum Preis von nur 99 US-Dollar. Das bestätigten brancheninterne Quellen gegenüber dem Wall Street Journal . Der Acer-Tablet-PC soll bei einer Größe von sieben Zoll eine Bildschirm-Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln bieten. Die Hardware-Spezifikationen des so genannten Iconia B1 Tablets werden in etwa mit Amazons Kindle Fire vergleichbar sein.

Die Konkurrenz will Acer den Angaben zufolge jedoch beim Preis unterbieten. Während Kindle Fire & Co. in den USA derzeit für 139 US-Dollar über die Ladentheken wandern, soll das Acer-Tablet voraussichtlich nur 99 US-Dollar kosten. Der endgültige Preis könnte von Land zu Land jedoch unterschiedlich ausfallen.

Das zur Freigabe an die U.S. Federal Communications Commission eingereichte Gerät wurde weiterhin mit dem Hinweis versehen, dass die Markteinführung in Schwellenländern erfolgen soll. Ob es das Acer-Budget-Tablet in die USA und nach Europa schaffen wird, bleibt also fraglich.


Der Plan für die Veröffentlichung des Iconia B1 sei den Gerüchten zufolge bereits im Herbst geschmiedet worden. Während sich Acer bislang auf High-End-Produkte mit relativ hohen Preisen versteift hatte, will es der in Taipeh ansässige Konzern nun mit den Niedgrigpreis-Konkurrenten aufnehmen, um seine Marktanteile weiter zu vergrößern.

Montag den 24.12.2012 um 13:04 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1659142