204534

Acer legt nach: 4 neue DLP-Projektoren

Im Zuge seiner Produktoffensive stellt Acer 4 neue DLP-Projektoren mit den nativen Auflösungen 800 x 600 sowie 1.024 x 768 Pixel vor.

Acer führt vier neue DLP-Projektoren der Value Line ein: XD1150, XD1170D, XD1270D und XD1280D. Bis auf das kleinste Modell besitzen alle Geräte einen DVI-I-Ausgang. Der XD1170D unterscheidet sich vom XD1150 und durch einen integrierten Lautsprecher und eine um 20 Watt stärkere Lampe. Daraus ergeben sich auch unterschiedliche Lichtwerte: 1.800 ANSI Lumen beim XD1150, der XD1170 schafft 2.300 ANSI Lumen. Mit 32 dB(A) ist letzterer auch einen deut lauter als sein kleiner Bruder. Beide bringen eine SVGA-Auflösung von 800 x 600 Pixeln auf die Wand. Dagegen beträgt die native Auflösung bei den Modellen XD1270D und XD1280D 1.024 x 768 Bildpunkte (XGA). Acer kombiniert bei den Projektoren die DLP-Technik mit einem 5-Segment-Farbrad, das ein zusätzliches gelbes Segment aufweist, um ein farbechteres Bild zu erzeugen. Der XD1270D erreicht einen Lichtwert von 2.300 ANSI Lumen, das Top-Modell sogar 2.600 ANSI Lumen.

Alle Geräte ermöglichen es den Anwendern, schnell auf häufig genutzte Funktionen und Einstellungen zuzugreifen. Je nach Modell können die Geräte auf unterschiedliche Dienstprogrammen zurückgreifen, wie z.B. Acer eView Management, das dem Anwender die Wahl des optimalen Anzeigemodus für bestimmte Displayinhalte ermöglicht, dem Acer eOpening Management, das eine Anpassung des Ausgangsbildschirms gestattet, und dem Acer eTimer Management, das eine Timerfunktion für Präsentationen beinhaltet. Die DLP-Projektoren von Acer sind ab sofort für 550 Euro (XD1150), 650 Euro (XD1170D) und 900 Euro (XD1270D) im Handel erhältlich. Der XD1280D geht im Januar in den Verkauf. Auf alle Videoprojektoren gibt der Hersteller 2 Jahre Carry-In-Garantie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204534