1254866

Acer bringt kompakten Multimedia-PC

21.11.2007 | 08:51 Uhr |

Der Aspire L3600 von Acer setzt auf den kompakten Ultra Small Form Factor und soll als Multimediazentrale im Heimnetzwerk dienen.

Mit dem Aspire L3600 bringt Acer einen ultra-kompakten Multimedia-PC auf den Markt. Dessen geringe Maße werden durch den Ultra Small Form Factor (USFF) ermöglicht, der einen Kompromiss zwischen Leistung, Größe und Energieverbrauch darstellt. Dank des schwarzen Hochglanzgehäuses ist der L3600 wohnzimmertauglich. Im Betrieb tönt das System laut Acer lediglich mit 26 Dezibel. Je nach Modell kommt Intels Core-2-Duo- oder Pentium-Dual-Core-Prozessor zum Einsatz. Bis zu 2 Gigabyte DDR2-RAM dienen als Arbeitsspeicher, als Festplatten stehen SATA-Modelle ab 160 Gigabyte zur Wahl.

Für die Grafik ist Intels Onboard-Lösung GMA3100 zuständig, auch um den Sound kümmert sich ein Chip auf der Hauptplatine. Als optisches Laufwerk hat der Hersteller einen Slimline-DVD-Brenner eingebaut, auch an einen 5-in-1-Kartenleser wurde gedacht. An Schnittstellen sind unter anderem Gigabit-LAN, WLAN nach 802.11b/g sowie ein Hybrid-TV-Tuner nebst Firewire, DVI und VGA an Bord. Acer liefert den L3600 mit Windows Vista Home Premium sowie einem Softwarepaket aus. Die Preise des ab sofort erhältlichen Rechners beginnen bei rund 500 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254866