23370

Acer bringt Notebook mit Fingerabdruck-Sicherung

27.09.2001 | 15:50 Uhr |

Der PC-Hersteller Acer stellte am Mittwoch das neue Travelmate 740-Notebook vor. Das für den professionellen Einsatz gedachte Gerät verfügt über das neuartige integrierte Fingerprint-Recognition Security System, um unbefugten Zugriff auf das Notebook zu verhindern.

Der PC-Hersteller Acer stellte am Mittwoch das neue Travelmate 740-Notebook vor. Das für den professionellen Einsatz gedachte Gerät verfügt über das neuartige integrierte Fingerprint-Recognition Security System, um unbefugten Zugriff auf das Notebook zu verhindern.

Dabei handelt es sich um kleines Scanfeld rechts unterhalb der Tastatur. Nach dem Einschalten des Notebooks fährt der Rechner nur bis zu einem Menü hoch, bei dem sich der Benutzer autorisieren muss. Hierzu drückt er mit einem Finger auf das Scanfeld. Stimmt der gespeicherte Fingerabdruck mit dem aktuellen überein, so startet das Bios-Menü und der PC fährt hoch.

Das 3,2 Kilogramm schwere Notebook ist mit einem Pentium-3-Prozessor mit 1,2 Gigahertz ausgestattet. Außerdem verfügt es unter anderem über 128 Megabyte Arbeitsspeicher, ein 15-Zoll-Display und einen ATI Radeon Mobility M6 DDR-Grafikchip mit 16 Megabyte. Die vollständige Ausstattungsliste finden Sie hier.

Das Travelmate 740 wird in den USA ab der ersten Oktoberwoche ab 2200 Dollar erhältlich sein. In Europa wird mit einem Verkaufsstart gegen Ende Oktober gerechnet.

PC-WELT-Testberichte: PCs und Notebooks

0 Kommentare zu diesem Artikel
23370