181888

Acer stellt Android-Einsteigergerät mit Power-Akku vor

08.04.2010 | 11:30 Uhr |

Computer-Hersteller Acer hat mit dem beTouch E110 ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Für 160 Euro UVP bekommt man Android in Version 1.5, einen 2,8 Zoll großen QVGA-Touchscreen und HSDPA.

Ab Mitte Mai ist das Smartphone im Handel erhältlich. Zur Ausstattung gehören außerdem GPS, Bluetooth, ein UKW-Radio und ein 3,5-Millimeter-Anschluss für Kopfhörer. WLAN fehlt dem Handy genauso wie ein elektronischer Kompass und ein Beschleunigungssensor, außerdem taktet der Prozessor nur mit 416 Megahertz. Der Arbeitsspeicher erscheint mit 256 Megabyte ausreichend. Für Nutzerdaten stehen ebenfalls 256 Megabyte zur Verfügung, die mit microSD-Karten erweitert werden können.

Das Android-System hat Acer mit einer selbst entwickelten Benutzeroberfläche verfeinert. Sie beinhaltet fünf Homescreens, den kostenlosen Streaming-Dienst Acer Spinlets, den NeMo Player für die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten und Acer UrFooz für die individuelle Erstellung virtueller Avatars. Facebook und der Twitter-Client Twidroid in der Pro-Variante sind ebenfalls auf dem E110 vorinstalliert.

Das in den Farben Schwarz und dunkelblau erhältliche Smartphone ist keine Schönheit, aber das darf bei dem Preis auch keiner erwarten. Herausragend ist der Akku. Mit seiner Kapazität von 1500 mAh dürfte er das Einfach-Smartphone mehrere Tage am Leben halten.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
181888