50672

Acer: Tablet PC auf Centrino-Basis

11.07.2003 | 09:44 Uhr |

Mit dem Travelmate C111TCi integriert Acer Intels Centrino-Technologie in seine Tablet PCs. Das neue Gerät im Convertible-Design basiert auf eine Ultra Low Voltage Pentium-M mit einem Gigahertz.

Mit dem Travelmate C111TCi integriert Acer Intels Centrino-Technologie in seine Tablet PCs, berichtet unsere Schwesterpublikation Tecchannel . Das neue Gerät im Convertible-Design basiert auf eine Ultra Low Voltage Pentium-M mit einem Gigahertz. Die bisherigen Tablet PCs von Acer arbeiteten mit 800 Megahertz Pentium-III-M-Prozessoren.

Unverändert geblieben ist das drehbare Display mit einer Diagonalen von 10,4 Zoll und XGA-Auflösung. Die restlichen Komponenten haben sich seit der Markteinführung der Tablet PCs im November 2002 dem Stand der Dinge angepasst: Das Travelmate C111TCi kommt mit 512 Megabyte DDR-SDRAM, einer 40-Gigabyte-Festplatte sowie mit jeweils einem externen DVD/CD-RW- und Diskettenlaufwerk. WLAN nach 802.11b gehört zum Centrino-Paket, ein Bluetooth-Modul gehört zur Grundausstattung.

Die Laufzeit beziffert Acer mit drei Stunden, bei den Pentium-III-M-Geräten hatte Acer noch 3,5 Stunden angegeben. Das Gewicht soll inklusive Akku bei 1,45 Kilogramm liegen. Das Travelmate C111TCi ist ab sofort zu einem Preis von 2599 Euro verfügbar.

Tablet-PCs: Ist die Luft schon raus? (PC-WELT Online, 03.06.2003)

Toshiba-Notebooks mit Centrino Technologie (PC-WELT Online, 18.03.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
50672