207084

Mini-Projektor mit LED-Lampe

Der DLP-Beamer K10 von Acer ist mit einer LED-Lichtquelle ausgestattet und wirft Bilder nativ mit SVGA-Auflösung und einem Kontrastverhältnis von 2.000:1 an die Wand.

Für die diesjährige CeBIT hat Acer mit dem K10 einen kompakten LED-Beamer angekündigt, der der rund 13 x 12 Zentimeter misst und etwa 300 Gramm auf die Waagen bringt. Er arbeitet mit DLP-Technik und soll ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 erzielen. Die Lichtstärke beziffert Acer auf 100 ANSI-Lumen. Die Lebensdauer der LED-Lichtquelle gibt Acer mit bis zu 20.000 Stunden an. Während das Gerät im Betrieb 55 Watt verbraucht, reduziert sich der Energieverbrauch im Standby auf weniger als 1 Watt. Den Schallpegel im Normalbetrieb spezifiziert Acer auf 28 Dezibel.

Nativ vermag der Projektor Bilder mit 800 x 600 Bildpunkten darzustellen, die maximale Auflösung beträgt 1.440 x 900 Pixel. Der Projektionsabstand des Beamers liegt zwischen 60 und 240 Zentimetern. Dabei wirft er Bilder mit einer Diagonale von 38 bis 152 Zentimetern auf die Projektionsfläche. Das Scharfstellen erfolgt manuell am Objektiv. Verzerrungen kann der Anwender durch eine vertikale Trapezkorrektur beseitigen. Zur Einspeisung des Videosignals stehen ein VGA- und Composite-Eingang parat. Acer will den K10 noch Ende Januar komplett mit Tasche, Netzteil und VGA- und Composite-Kabeln für rund 600 Euro in den Handel bringen. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207084