201750

Acer-Netbook in Hannover

19.02.2009 | 16:45 Uhr |

Acer zeigt auf der CeBIT das Netbook Acer Aspire one D150 mit 10,1-Zoll-Display und Windows XP Home. Der Hersteller stellt mehrere Farben zur Auswahl.

Als Anzeige des Acer Aspire One D150 dient ein WSVGA-Display, das Inhalte mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln darstellt. Es arbeitet mit energieschonender LED-Hintergrundbeleuchtung. Am oberen Bildschirmrand hat Acer die Webcam Crystal Eye platziert. Treibende Kraft ist Intels Atom Prozessor N280 mit einer Taktfrequenz von 1,66 Gigahertz. Auch der Chipsatz Mobile Intel 945GSE Express stammt von Intel. Die Festplatte speichert 160 Gigabytes. Für Speicherkarten hält Acer einen Multi-Kartenleser parat. Zu den Anschlüssen zählen ein VGA-Port und drei USB 2.0-Buchsen. Netzwerkverbindungen lassen sich drahtlos über das 802.11b/g-WiFi-Modul aufbauen. Optional kann der Anwender sein Netbook um eine Bluetooth-Schnittstelle erweitern. Darüber hinaus ermöglicht das Aspire One D150 je nach Modell Zugang ins UMTS-Netz.

Auf die Waage bringt das Netbook etwas mehr als ein Kilo. Die Energieversorgung übernimmt ein leistungsstarker Lithium-Ionen-Akku mit 6 Zellen. Laut Hersteller soll eine Akkuladung für einen Betrieb von bis zu 6 Stunden reichen. Acer bietet das Aspire One D150 ab März für rund 400 Euro an. Es soll in den Farben weiß, blau, rot und schwarz erhältlich sein. Die Garantiezeit beläuft sich auf 1 Jahr und kann optional auf 3 Jahre erweitert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201750