1255752

Access Point sendet über 3 Antennen

20.03.2008 | 12:46 Uhr |

Der DAP-2553 von D-Link kommuniziert über 3 Antennen mit anderen, kompativlen Geräten und unterstützt 4 verschiedene Betriebsmodi.

D-Link erweitert seine Wireless-N-Produktfamilie um den Access Point DAP-2553. Er arbeitet wahlweise im 2,4- oder 5-Gigahertz-Frequenzband und unterstützt den Standard 802.11n (Draft). Daten werden mit bis zu 300 Mbit/s übertragen. Gleich 3 Antennen sorgen für eine große Reichweite und vollständige Netzabdeckung. Zum kabelgebundenen Anschluss steht ein Gigabit-Port parat. Ferner unterstützt der Access Point Power over Ethernet (PoE). Diese Funktion erlaubt zugleich die Stromversorgung und Datenübertragung über ein Fast-Ethernet-Kabel.

Das Gerät unterstützt 4 Betriebsmodi: Access Point, AP Client, WDS (Wireless Distribution System) und WDS mit AP. Zusätzlich kann der DAP-2553 zur Netzwerksegmentierung in mehrere virtuelle Access Points aufgeteilt werden. Dies wird über das Aussenden unterschiedlicher Netzwerknamen (SSIDs) realisiert. D-Link plant die Markteinführung des DAP-2553 für April. Er soll rund 200 Euro kosten. Der Hersteller gewährt 11 Jahre Garantie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255752