691200

Access-Fehler: Update zerstört Daten

Der Patch, mit dem die Microsoft-Datenbank Access 2.0 Jahr-2

Der Patch, mit dem die Microsoft-Datenbank Access 2.0 Jahr-2000-fähig werden soll, kann offenbar Datenbestände zerstören. Nach Informationen der PC-WELT sind diverse Anwender wieder zur ursprünglichen Version 2.0 zurückgekehrt, weil sie massive Probleme mit dem Update hatten.

Microsoft arbeitet eigenen Angaben zufolge an einer Lösung des Problems. Die Patch-Dateien auf der Support-Seite (MSABC200.DLL, Version 2.02 oder 2.03, MSAJT200.DLL, Version 2.50.2819 oder 2.50.2821 und MSAJU200.DLL,Version 2.50.2819) wurden bereits gesperrt.

Anwendern, die den Patch (siehe Glossar) bereits installiert haben, rät Microsoft, die neuen Dateien zu löschen und statt dessen wieder die alten mit der einheitlichen Versionsnummer 2.00 aufzuspielen.

Support-Seite von Microsoft

0 Kommentare zu diesem Artikel
691200