137666

Abzocke im Internet

12.09.2000 | 14:27 Uhr |

Ein Klick - schon ist ein Programm aus dem Internet gesaugt. Wenn das Programm dann allerdings ohne Wissen des Nutzers teuere 0190er-Nummern der Telekom anwählt ist der Ärger groß. Horrende Telefonrechnungen sind die Folge. Die Verbraucher-Zentrale in Nordrhein-Westfalen warnt nun alle Internet-Surfer.

Ein Klick - schon ist ein Programm aus dem Internet gesaugt. Wenn das Programm dann allerdings ohne Wissen des Nutzers teuere 0190-Nummern der Telekom anwählt ist der Ärger groß. Horrende Telefonrechnungen sind die Folge. Die Verbraucher-Zentrale in Nordrhein-Westfalen warnt nun alle Internet-Surfer.

Laut der Verbraucher-Zentrale würden mittlerweile mehrere hundert Internet-Seiten solche Programme anbieten. Mit ihnen würden Dienstleistungen wie Sexangebote direkt per Telefonrechnung abgerechnet.

Die anfallenden Telefongebühren von bis zu 3,63 Mark pro Minute verschweigen diese Angebote, oder aber die Hinweise auf die hohen Gebühren sind gut versteckt.

"Da ist eindeutig Abzockerei am Werk", so Verbraucherschützerin Kerstin Reschke. Oft liefen sogar alle Verbindungen zum Netz unbemerkt über die teueren Nummern.

Kerstin Reschke rät allen Betroffenen, die entsprechenden Forderungen nicht zu bezahlen oder eine Anzeige wegen Betrugs aufzugeben. (PC-WELT, 12.09.2000, dpa/ pk)

Vorsicht: Datenklau bei Kreditkarten (PC-WELT Online, 12.04.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
137666