Abschied

Microsoft unterstützt Windows Vista SP1 nicht mehr

Mittwoch, 13.07.2011 | 14:11 von Panagiotis Kolokythas
Microsoft hat die offizielle Unterstützung für Windows Vista mit Service Pack 1 eingestellt.
Zum Patch-Day im Juli hat Microsoft offiziell die Unterstützung für Windows Vista mit Service Pack 1 eingestellt. Darauf weist das Unternehmen bereits seit einiger Zeit auf seiner Website hin. Heute vor einem Jahr hatte Microsoft die Unterstützung für Windows XP mit Service Pack 2 beendet.

Die Einstellung der offiziellen Unterstützung von Windows Vista Service Pack 1 bedeutet, dass Microsoft für dieses Betriebssystem keinerlei Sicherheitsupdates mehr ausliefern wird. Microsoft empfiehlt den Anwendern den Umstieg auf Windows 7. Alternativ besteht aber auch die Möglichkeit, auf Windows Vista SP2 zu wechseln, das - wie alle Service Packs - kostenlos erhältlich ist. Das Service Pack 2 verbessert die Kompatibilität von Windows Vista mit älterer Software, erweitert die Unterstützung für Bluetooth und WLAN und verbessert die Indizierungs- und Suchfunktionen.

Das Service Pack 2 für Windows Vista erhalten Sie über Windows Update oder zum manuellen Download in der 32-Bit-Fassung und 64-Bit-Fassung .

Mittwoch, 13.07.2011 | 14:11 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1061403