Absage

Angry Birds Space erscheint nicht für Windows Phone

Freitag, 23.03.2012 | 19:21 von Denise Bergert
Trotz des großen Erfolgs der Serie verzichtet Entwickler Rovio auf die zusätzlichen, potenziellen Käufer mit Windows-Phone-Betriebssystem.
Am gestrigen Donnerstag veröffentlichte Entwickler Rovio die neueste Angry-Birds-Episode für Android, iOS, PC und Mac. Windows-Phone-Nutzern, die bislang auf eine verzögerte Umsetzung von Angry Birds Space gehofft hatten, erteilt das Studio nun jedoch eine Absage. Laut Peter Vesterbacka, Chief Marketing Officer bei Rovio, sei es schlichtweg zu aufwändig, den kompletten Spiele-Code für das mobile Microsoft-Betriebssystem anzupassen. Pläne für eine Veröffentlichung von Angry Birds Space für Windows Phone gebe es also aus Kostengründen nicht.

Vesterbackas Aussage stellt nicht nur eine Schlappe für Microsoft dar, sondern trifft auch Smartphone-Hersteller Nokia hart. Das ebenfalls in Finnland ansässige Unternehmen setzt voll auf Windows Phone. Durch das Fehlen bekannter Angry-Birds-Titel im Windows Phone Marktplatz dürfte es jedoch schwierig werden, Gaming-orientierte Käufer für das mobile Betriebssystem zu begeistern.

Laut Richard Windsor, Analyst beim Marktforschungsunternehmen Nomura, sei die Rovio-Absage ein schlechtes Zeichen für Windows Phone. Der Verzicht auf weitere Angry-Birds-Umsetzungen zeige, dass Rovio wenig Vertrauen in die Zukunft der Plattform habe. Daran könnten sich auch andere Entwickler ein Beispiel nehmen, so Windsor.

Angry Birds könnte laut Vesterbacka in den nächsten Woche die Rekordmarke von einer Milliarde Downloads durchbrechen und Ende des Jahres sogar an der Zwei-Millionen-Grenze kratzen. In 2012 will Rovio den Erfolgskurs auskosten und plant die Veröffentlichung von vier weiteren Angry-Birds-Spielen.

Freitag, 23.03.2012 | 19:21 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1408699