Partnersuche im Job

Liebe am Arbeitsplatz ist weit verbreitet

Donnerstag den 12.07.2012 um 07:31 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Viele Arbeitnehmer denken am Arbeitsplatz nicht nur an ihren Job.
Vergrößern Viele Arbeitnehmer denken am Arbeitsplatz nicht nur an ihren Job.
© Polylooks
75 Prozent aller Arbeitnehmer haben Kollegen oder Kolleginnen als Partner im Visier. Und die Chefs sind damit einverstanden. Das ist zumindest das Ergebnis einer aktuellen Umfrage.
Das Anzeigennetzwerk Kalaydo.de hat eine Umfrage unter den Benutzern seines Stellenmarktes durchgeführt. Zum Thema „Liebe am Arbeitsplatz“. Das Ergebnis lässt die Vermutung aufkommen, dass viele Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Deutschland kaum noch Zeit für ihre eigentliche Arbeit finden. Weil sie nur noch auf der Suche nach Liebesabenteuern sein sollen. Und die Chefs nichts dagegen haben.

Demnach hatten rund 60 Prozent der über 1100 Befragten schon einmal eine Beziehung zu einem Kollegen/in, knapp 20 Prozent können sich das zumindest vorstellen, wurden diesbezüglich aber noch nicht aktiv. Dabei handelt es sich aber nicht nur um kurzlebige Abenteuer, nein, am Arbeitsplatz gedeihen offensichtlich auch länger haltenden Beziehungen: Ein Viertel der Liierten hat der Umfrage zufolge sich Büronachbarn/innen ausgeguckt, fast 15 Prozent wurden bei einer Firmenfeier fündig (das passt perfekt zum klassischen Image von Weihnachtsfeiern). Nur rund 10 Prozent der Befragten und der Chefs haben etwas gegen die Beziehungen einzuwenden (wobei aus der Umfrage nicht hervorgeht, wie viele tatsächliche Vorgesetzte und Firmeninhaber an der Umfrage teilgenommen haben).

Die Top-Five der häufigsten Kennenlernorte am
Arbeitsplatz
Vergrößern Die Top-Five der häufigsten Kennenlernorte am Arbeitsplatz
© kalaydo.de

Die Teeküche erweist sich laut dieser Umfrage aber als eher ungeeigneter Balzplatz – vielleicht liegt das ja an der häufig miesen Qualität des Bürokaffees, der einem jegliche Lust raubt. Geradezu aussichtslos ist unter dem Gesichtspunkt Partner- beziehungsweise Abenteuersuche die Teilnahme am Betriebssport. Daran sollte also nur jemand teilnehmen, dem es wirklich um den Sport beziehungsweise die eigene Gesundheit geht.

Allerdings gilt die Zustimmung nicht uneingeschränkt, wie kalaydo.de betont: Immerhin sehen 25 Prozent der Kollegen/innen und ein Drittel der Chefs die Turteltäubchen nicht gerne, tolerieren sie aber. Für jeden fünften Mitarbeiter verschlechtert sich jedoch die Arbeitsatmosphäre durch eine Liebesbeziehung. Deshalb fordern 31 Prozent der Befragten Regeln für die Liebenden: Nur 23 Prozent hat nichts gegen zärtliche Blicke einzuwenden, Küsschen und Händchenhalten finden nur 12 Prozent akzeptabel. Übrigens: Lediglich 12 Prozent würden den Arbeitsplatz wechseln, für 45 Prozent lässt sich das Dilemma irgendwie lösen.

Donnerstag den 12.07.2012 um 07:31 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1519022