139626

Abelssoft stellt Purgatio Pro 8.0 vor

04.03.2005 | 12:31 Uhr |

Wer kennt nicht das Problem einer von nutzlosen Dateien überfüllten Festplatte? Abelssoft verspricht dem durch seine neue Version des Purgatio Pro 8.0 Abhilfe zu schaffen.

Defekte Verknüpfungen, überfüllte Temp-Verzeichnisse oder ungültige Uninstall-Einträge nehmen nicht nur unnötig Speicher weg, sondern verlangsamen oft auch das System. Um diesem leidigem Problem entgegenzutreten, hat Abelssoft die überarbeitete Version des Purgatio Pro 8.0 auf den Markt gebracht.

Laut Hersteller bietet Purgatio Pro 8.0 zahlreiche Veränderungen. Neben einer vollkommen neu gestalteten Benutzeroberfläche, findet der Festplattensäuberer seit dieser Version Unterstützung für die Webbrowser Firefox, Opera und Mozilla/Netscape. Neu ist auch die Option zur Entfernung nicht mehr benötigter Uninstall-Informationen, die auf die Installation des Windows-Servicepacks zurückzuführen sind.

Ferner verspricht Abelssoft mit dieser Software eine verbesserte Suche nach doppelten DLL-Dateien. Hinzu kommt eine erweiterte Sprachunterstützung von rund 14 Sprachen, sowie die Kompatibilität mit Norton 2005.

Eindrucksvoll wirkt auf jeden Fall die mittlerweile übersichtlichere Oberfläche, die auf die einzelnen Funktionen schematisch hinweist. Auch die unterschiedlichen Scans laufen relativ schnell und zuverlässig ab. Das Programm läuft unter Windows 95/98/ME, 2000, NT und XP. Die Downloadgröße der Testversion beträgt 2,1 MB. Das Programm finden Sie hier in unserer Download-Datenbank.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139626