45874

Ab Samstag: Neuer Volks-PC mit Dual-TV-Karte

20.08.2004 | 12:25 Uhr |

Wieder einmal wirbt der Media Markt mit Unterstützung der Bild-Zeitung für einen Volks-PC. Interessant an dem Gerät ist unter anderem die eingebaute Dual-TV-Karte, mit der man wahlweise digitales terrestrisches (DVB-T) oder analoges Fernsehen empfangen kann.

Pinnacle Systems , Media Markt und Bild.T-Online bieten ab Samstag, den 21. August 2004, einen 999-Euro-PC mit einer Dual-TV-Karte an, mit der wahlweise digitales terrestrisches (DVB-T) oder analoges Fernsehen empfangen werden kann.

Der neue "Volks-PC" kommt von Fujitsu Siemens und läuft mit einem Pentium-4-Prozessor mit 3.0 Gigahertz. Er verfügt über stattliche 1024 Megabyte an DDR400-Arbeitsspeicher. Die Serial-ATA-Festplatte ist mit 200 Gigabyte ebenfalls ordentlich dimensioniert und eignet sich damit gut für Videoschnitt und zum Aufzeichnen von Fernsehsendungen inklusive Timeshifting-Funktion.

Der eingebaute NEC ND 2510 8fach Multinorm DVD-Brenner unterstützt auch Double-Layer DVDs und brennt bis zu 8,5 Gigabyte auf eine DVD. Mit bis zu 8facher Geschwindigkeit beschreibt er DVD-R- und DVD +R-Medien, bei DVD-RW- und DVD +RW-Rohlingen geht es mit bis zu 4fachem Tempo zur Sache.

Für die Grafik ist eine PCI Express-Grafikkarte vom Typ Nvidia Geforce PCX 5750 TV-out mit 128 Megabyte Grafikspeicher zuständig. Mittlerweile fast schon Standard ist der ebenfalls vorhandene "6-in-1 Multi-Card-Reader".

0 Kommentare zu diesem Artikel
45874