49456

Ab Februar: Neue Aldi-Talk-Startersets beim Discounter

20.01.2006 | 12:32 Uhr |

Zwei Wochen nach dem Verkaufsstart des Mobilfunkangebots Aldi Talk im Dezember 2005 wurden die Startersets planmäßig aus dem Sortiment genommen. Im Februar kehrt das Angebot wieder in die Filialen zurück.

Der Einstieg von Aldi in den Mobilfunkmarkt war zwar - preislich gesehen - kein Paukenschlag, half aber dabei, dass auch Kunden anderer Anbieter sich über sinkende Preise freuen durften. Zwei Wochen nach dem Verkaufsstart von Aldi Talk wurden die Startersets planmäßig aus dem Programm genommen. Ab Februar sind sie nun wieder verfügbar, wie E-Plus mitteilt. Aldi Nord startet dabei am 1. Februar, Aldi Süd folgt am 2. Februar.

Das Paket kostet 19,99 Euro und beinhaltet eine SIM-Karte, die online, telefonisch oder per Brief/Fax frei geschaltet werden kann sowie zehn Euro Startguthaben. Kunden des Tarifs Aldi Talk Medionmobile telefonieren rund um die Uhr für 15 Cent pro Minute, Gespräche zu anderen Medionmobile -Kunden kosten 5 Cent (Taktung: 60/1). Eine SMS wird mit 15 Cent berechnet, geht die Nachricht an einen Medionmobile-Nutzer, kostet diese 5 Cent.

Neigt sich das Gesprächsguthaben dem Ende, kann es über entsprechende Guthabenkarten zu 15 oder 30 Euro aufgeladen werden, die in den Aldi-Filialen erhältlich sind. Diese Karten waren seit dem Start des Mobilfunkangebots dauerhaft im Sortiment des Discounters.

Aldi: Keine neuen SIM-Karten mehr (PC-WELT Online, 22.12.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
49456