23150

Drei neue Flatrates bei E-Plus und BASE

E-Plus und BASE bieten ab Februar neue Flatrates für Wenig-, Viel- und Dauersurfer an. Der monatliche Grundpreis beginnt bei zwei Euro. Allerdings haben sich die beiden Anbieter die Unart abgeschaut, Flatrates nach einem bestimmten Volumen in der Bandbreite zu begrenzen.

Der Netzbetreiber E-Plus bietet zusammen mit der Tochtermarke BASE ab dem 2. Februar neue Flatrate-Optionen an. Alle Neu- und Bestandskunden von BASE und E-Plus können die Optionen mit einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten zu ihren Sprachtarifen dazubuchen. Für Einsteiger gibt es zukünftig die Handy Internet Top3 Flat, für regelmäßige Nutzer die Handy Internet Flat und für Power-User die Laptop Internet Flat. In allen Tarifen beträgt die Taktung 10 Kilobyte.

Die Mindestvertragslaufzeit der Flatrate-Optionen beträgt 6 Monate, die Kündigungsfrist mindestens zwei Wochen. Kündigt der Kunde nicht, verlängert sich der Vertrag um weitere drei Monate. Die Konditionen bleiben gleich, bis auf eine Ausnahme: Die Top3 Flat kostet danach nur 1 Euro pro Monat.

Die Mini-Flatrate Top3 Flat erlaubt unbegrenztes Surfen auf drei Top-Internetseiten für zwei Euro im Monat. Allerdings kann der Nutzer sich seine Seiten nicht frei wählen, sondern nur aus einem Katalog, den E-Plus und BASE monatlich neu auflegen. Immerhin ist es möglich, die Top-Seiten jeden Monat neu zu bestimmen. Außerhalb der Top3-Internetseiten kostet das mobile Surfen 1 Euro pro Megabyte, abgerechnet wird im 10-Kilobyte-Takt. Die Nutzung am Laptop oder Computer ist untersagt. Als Einführungsangebot bieten E-Plus und BASE sie bis 28. Februar für 1 Euro monatlich an.

Wem drei vorgeschriebene Internetseiten zu wenig sind, der kann für 10 Euro im Monat die Option Handy Internet Flat buchen. Sie ist für alle gedacht, die viel mit dem Handy surfen, regelmäßig E-Mails abrufen und unterwegs per Instant Messenger kommunizieren oder Offboard-Navigation nutzen wollen. Allerdings begrenzt E-Plus ab einem Volumen von 250 Megabyte die Bandbreite für den Rest des Monats auf maximal 56 Kilobit pro Sekunde.

Dauersurfer, die ihre Flatrate auch nutzen wollen, um abseits von WLAN-Zugängen mit dem Laptop online zu gehen, bekommen die Surf-Option Laptop Internet Flat für 20 Euro im Monat. Online-Shopper sparen zusätzlich Monat für Monat 2,50 Euro, wenn sie die Datenoption im Internet bestellen. Auch hier begrenzen die Anbieter die Bandbreite für den Rest des Monats auf GPRS-Geschwindigkeit, aber erst ab einem Datenvolumen von 5 Gigabyte.

Sie ersetzt die bislang angebotene Internet Flatate von BASE und E-Plus, mit der Kunden für 25 Euro im Monat ohne Bandbreiten- und Volumenbegrenzung per Handy und Laptop im Internet surfen können. Sie wird ab Februar aus der Vermarktung herausgenommen und ist nur noch auf Anfrage erhältlich sein, wie Unternehmensprecherin Christiane Kohlmann Areamobile.de auf Anfrage mitteilte.

Passend zur Flatrate-Offensive bieten E-Plus und BASE im nächsten Monat das Samsung Netbook NC10 mit UMTS USB Stick und Internet-Flatrate zum Einmalpreis von nur 1 Euro. Dieses Bundle gibt es nur im Februar und ausschließlich in Kombination mit der Netbook-Flatrate für 40 Euro im Monat exklusiv für Bestandskunden in den E-Plus/BASE Shops sowie auch für Neukunden in den Online-Shops der Marken. Das Angebot ist begrenzt und gilt solange der Vorrat reicht.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
23150