52824

BASE plant Minutenpakete und Preissenkungen

BASE überarbeitet zum 1. Februar sein Tarifportfolio und spendiert Kunden in den Tarifen BASE 1 und 2 monatlich 60 Freiminuten für Telefonate in alle Netze. Die Grundpreise von 15 und 25 Euro bleiben unverändert. Zusätzlich sinkt der Preis für die Komplett-Flatrate BASE 5 von 90 auf 75 Euro.

Ab Februar 2008 startet BASE mit einem überarbeiteten Tarifangebot. Wer sich für einen der Flatrate-Tarife BASE 1 oder 2 entscheidet, erhält zum Grundpreis von 15 und 25 Euro ein Inklusivvolumen von 60 Minuten in alle Netze, die nicht vom Pauschalpreis des Tarifes angedeckt werden. Überschreitet der Nutzer das Kontingent, berechnet BASE den regulären Minutenpreis von 25 Cent. "In den letzten 30 Monaten ist die Kundenbasis zu einer großen Community gewachsen, die vor allem untereinander ausgiebig telefoniert", so Dr. Andreas Gregori, Chief Marketing Officer der E-Plus Gruppe. Mit den neuen Inklusivminuten sollen BASE-Kunden die Möglichkeit haben, günstig mit Fremdkunden zu telefonieren.

Darüber hinaus senkt die Mobilfunktochter des Netzbetreibers E-Plus den Grundpreis für die Komplett-Flatrate BASE 5. Für 75 Euro statt bisher 90 Euro telefonieren Kunden in alle deutschen Netze ohne Aufpreis. Wer sein Starterpaket auf der Internet-Seite des Anbieters bestellt, erhält einen zusätzlichen Preisnachlass von 10 Prozent auf die monatliche Rechnung. Bestandskunden mit BASE-Vertrag sollen ab dem 1. Februar 2008 in die günstigeren Angebote wechseln können.

Mehr Informatione:

» Sonderaktion bei Sparhandy: BASE 2 für 9,99 Euro im Monat

» E-Plus und BASE verlängern Rabattaktione n für Selbständige

» E-Plus: Fünf neue Tarife für Geschäftskunden

» Themen-Channel: Tarife

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
52824