70446

Windows Vista Service Pack 2 (Beta) dürfen alle testen (Update)

03.12.2008 | 08:55 Uhr |

Microsoft hat eine Beta-Version des Service Pack 2 für Windows Vista für MSDN- und Technet-Abonnenten zum Download bereitgestellt. Ab Donnerstag soll die Beta-Version im Rahmen eines neuen Customer Preview Program (CPP) auch allen interessierten Vista-Anwendern zum Ausprobieren angeboten werden.

Wichtiges Update: Die PC-WELT hat die Vorabversion des Service Pack 2 für Windows Vista bereits angetestet. In einem ausführlichen Artikel schildern wir Ihnen alle Neuerungen und Verbesserungen, die das Service Pack 2 zu bieten hat. Außerdem liefern wir Ihnen unsere ersten Eindrücke, eine große Galerie und vieles mehr!

Vorerst dürfen nur Entwickler und Abonnenten des MSDN- und Technet-Netzwerks die Beta-Version des kommenden Service Packs für Windows Vista testen. In einem Blog-Eintrag im Technet kündigt Microsoft allerdings an, dass es wie in der Vergangenheit eine Neuauflage des Customer Preview Program (CPP) für das Service Pack 2 für Windows Vista geben wird. Ab Donnerstag - 4. Dezember - dürfen alle Vista-Anwender die Beta-Version des Service Pack 2 herunterladen und ausprobieren.

Microsoft wird die Beta-Version des SP2 für Windows Vista in englische, französischer, japanischer, spanischer und auch in deutscher Sprache zum Download freigeben. Zusätzlich wird es die Beta-Version des SP2 auch für das Server-Betriebssystem Windows Server 2008 geben.

Der CPP richtet sich laut Angaben von Microsoft an testfreudige Anwender, IT-Profis und Entwickler, die das Service Pack 2 vor der finalen Version ausgiebig testen möchten. Unerfahrenen Anwendern empfiehlt Microsoft, die Vorabversion nicht zu installieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
70446