161936

Aldi-Notebook für 799 Euro im Anmarsch

21.10.2008 | 10:13 Uhr |

Im Internet sind Prospektscans aufgetaucht, laut denen Aldi demnächst ein Notebook für 799 Euro im Angebot haben wird. Wir stellen die Details zu dem kommenden Discounter-Notebook vor.

Derzeit hat Aldi noch mit dem Medion Akoya Mini E1210 ein neues Netbook im Angebot , das nach einem Preisscharmützel mit Media Markt statt für 399 Euro für 369 Euro angeboten wird und bereits von der PC-WELT ausführlich getestet worden ist. Wem ein Netbook zu wenig bietet und daher auf ein neues Discounter-Notebook wartet, muss sich nicht mehr lange gedulden: Ab dem 30. Oktober wird Aldi ein neues Notebook im Angebot haben.

Die Website Discountfan.de konnte ein Prospektscan vom neuen Aldi-Notebook ergattern. Demnach wird das Gerät die Bezeichnung Medion Akoya MD 97110 tragen und über ein Widescreen-Display mit der eher ungewöhnlichen Größe von 16 Zoll (1366 x 768 Pixel) verfügen.

Aldi hatte zuletzt im September und davor im August Notebooks im Angebot. Bei dem neuen Gerät fällt die Ausstattung deutlich üppiger aus: In dem Notebook steckt Intels Core2Duo P7350. Die mobile 25-Watt-Dual-Core-CPU wird in der 45-Nanometer-Technologie gefertigt, ist mit 2 GHz getaktet und besitzt einen drei MB großen L2-Cache. Unterm Strich handelt es sich nicht um die schnellste mobile Dual-Core-CPU, die Intel derzeit zu bieten hat, dafür aber um eine der günstigsten.

Beim Speicher legen Aldi/Medion im Vergleich zu den Vorgängermodellen noch einen drauf: Besaßen die letzten Notebooks noch 3 GB, so finden sich im neuen Notebook gleich üppige 4 GB Hauptspeicher. Das ist nicht zuletzt dann interessant, wenn man sich dazu entscheiden sollte, eine 64-Bit-Fassung von Windows VIsta zu installieren. Hinzu kommt eine mit 320 GB ebenfalls üppig bemessene Festplatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
161936