158772

Windows 7 Upgrade Programme starten demnächst

12.06.2009 | 13:08 Uhr |

Einige PC-Hersteller und -Verkäufer werden voraussichtlich ab dem 26. Juni damit beginnen, den Käufern von neuen Rechnern die Möglichkeit zu bieten, von Windows Vista auf Windows 7 umzusteigen, sobald das neue Betriebssystem ab dem 22. Oktober verfügbar ist. Allerdings darf nicht jeder Anbieter ein solches Upgrade auf Windows 7 gratis anbieten.

Drei PC-Hersteller auf Taiwan werden ihren Rechnern ab dem 26. Juni Gutscheine beilegt. Wer ab dem Stichtag einen Rechner oder ein Laptop mit Windows Vista Home Premium, Vista Ultimate oder Vista Business erwirbt, der kann mit dem Gutschein kostenlos auf Windows 7 umsteigen, sobald das Betriebssystem am 22. Oktober erscheint. Alle drei Hersteller wollen allerdings nicht namentlich genannt werden. Noch hat sich Microsoft nämlich nicht zu den Upgrade-Programmen geäußert.

Einer der Hersteller verriet, dass man zwischen 9 und 15 US-Dollar pro Rechner zahlen müsse, um dem Rechner einen Gutschein beilegen zu dürfen. Im Gegenzug finden die Käufer auf dem Gutschein die Informationen darüber, wo sie Windows 7 nach Verfügbarkeit herunterladen können. Außerdem erhalten sie von Microsoft das neue Betriebssystem auch auf DVD zugesendet.

Ein anderer Hersteller teilte mit, dass die Upgrade-Aktion am 26. Juni beginnen und bis zum 31. Januar andauern werde.

Das Upgrade Programm für Windows 7 soll dafür sorgen, dass die PC-Verkäufe im Sommer nicht einbrechen, weil alle potentiellen Kunden nunmehr auf das Erscheinen von Windows 7 am 22. Oktober warten. Offiziell hat sich Microsoft zu diesem Upgrade-Programm aber nicht geäußert.

Abzuwarten bleibt, wie sich das Upgrade Programm auf die Netbook-Verkäufe auswirken wird. Diese werden mit Windows XP ausgeliefert und hier wird es keine Möglichkeit geben, per Gutschein auf Windows 7 umzusteigen, wenn man im Sommer ein neues Gerät erwirbt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
158772