224946

Neuer Aldi-PC für 599 Euro im Anmarsch

26.03.2009 | 09:33 Uhr |

Der Discounter Aldi wird ab dem 26. März einen neuen Aldi-PC für 599 Euro anbieten. Die Ausstattung des Rechners kann sich sehen lassen. Wir werfen einen ausführlichen Blick auf den neuen Discounter-PC und verraten, was es sonst noch bei Aldi geben wird.

Update vom 26.3.2009: Sekt oder Selters? Wir haben den Medion Akoya P4340D (MD 8840) in unserem Test auf Herz und Nieren geprüft und sagen Ihnen, ob der neue Aldi-PC ein echtes Schnäppchen ist oder sich - wie sein Vorgänger Medion Akoya E3300 D - als Mogelpackung entpuppt.

Der neue Aldi-PC trägt die Bezeichnung Medion Akoya P4340D (MD 8840). Erste Hinweise auf den Rechner tauchten bereits vor über einer Woche auf: Damals auf der Website von Aldi Belgien. In Belgien war der Aldi-PC bereits ab dem 18. März erhältlich ( wir berichteten ).

In dieser Woche folgt nun Deutschland. Aldi-Süd und Aldi-Nord werden den neuen Aldi-PC ab dem 26. März (Donnerstag) anbieten. Wie der Medion Webseite zu entnehmen ist, steckt in dem Rechner die Intel-CPU Core 2 Duo E7400, die mit 2,8 GHz getaktet ist und über 3 MB L2-Cache verfügt (1066 MHz FSB). Damit gehört der Prozessor mit zu den schnellsten Core2Duo-CPUs mit einem FSB von 1066 MHz. Schneller ist nur noch der E7500, der mit 2,93 GHz getaktet ist.

Die weitere Ausstattung:

* 4 GB Arbeitsspeicher (DDR2 667 MHz, Dual Channel Memory)
* 1000 GB Festplatte (S-ATA 300 Interface und 32 MB Cache)
* Nvidia Geforce GT140 mit 512 MB Grafikspeicher (DirectX 10, HDMI-Ausgang)
* Multinorm Dual Layer CD/DVD-Brenner
* Wireless LAN 802.11 Draft-n Technologie (bis zu 300 MBit/s Übertragungsrate)
* 8 Kanal High Definition Audio
* Anschlüsse: u.a. Firewire, 6 x USB 2.0, eSATA
* Lieferumfang: optische kabellose Maus, kabellose Tastatur

0 Kommentare zu diesem Artikel
224946