148614

Windows 7 Beta erhält fünf (Test-)Updates

20.02.2009 | 15:45 Uhr |

Microsoft hat angekündigt, dass der Beta von Windows 7 in Kürze Updates spendiert werden wird.

Laut Angaben von Brandon LeBlanc, Mitglied des Windows Client Communications Teams, wird das Update für Windows 7 Beta ab dem 24. Februar über Windows Update ausgeliefert werden. Die Updates werden alle Beta-Tester erhalten, die die öffentliche Beta-Version von Windows 7 mit der Build-Nummer 7000 ausprobieren.

Insgesamt sollen am 24. Februar fünf Updates ausgeliefert werden, die sich dann via Windows Update auf den Rechnern installieren werden. Wer nun neue Funktionen oder gar den Release Candidate vom Internet Explorer 8 erwartet, der dürfte enttäuscht sein. Bei den fünf geplanten Updates handelt es sich nämlich eher um eine Art Dummy-Updates, mit denen überprüft werden soll, ob die Update-Mechanismen in Windows 7 korrekt funktionieren.

Rein technisch gesehen werden einfach durch die Test-Updates System-Dateien übertragen, die dieselbe Versionsnummer tragen, wie die bereits auf dem System installierten System-Dateien.

Im Blog des Windows-Update-Teams wird darauf hingewiesen, dass sich die Updates nicht automatisch installieren werden, sondern ein Hinweis erscheinen wird, der auf die Verfügbarkeit der Updates aufmerksam machen wird. Im Beschreibungstext der Updates wird ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass es sich um Test-Updates handelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
148614