180494

O2 stellt Surftarife für Apple iPad vor

10.05.2010 | 15:06 Uhr |

O2 war über sein Tochterunternehmen Fonic bereits indirekt auf den iPad-Zug aufgesprungen. Jetzt hat das Münchner Unternehmen auch eigene Tarife für das Apple iPad vorgestellt.

Telefónica O2 Germany wird zum Start des iPad Wi-Fi + 3G in Deutschland spezielle Datentarife anbieten. Die O2-Tarife lassen den Kunden vergleichsweise viel Freiheit, wenn man Sie mit den ebenfalls heute vorgestellten iPad-Tarifen der Deutschen Telekom vergleicht : Die Tarife von O2 sind nämlich ohne Vertragsbindung und können somit jederzeit aktiviert oder gekündigt werden – bei der Deutschen Telekom haben zwei der drei vorgestellten Tarife eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Preislich gibt es ebenfalls deutliche Unterschiede.

O2 bietet drei iPad 3G-Tarife an . O2 Blue S bietet für zehn Euro pro Monat unbegrenztes Datenvolumen. Nach 200 MB im Monat wird das Surftempo auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Bei O2 Blue M steht dem Surfer ebenfalls ein unbegrenztes Datenvolumen zur Verfügung, die Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit erfolgt ab 1 GB Transfervolumen im Monat. Dafür verlangt O2 15 Euro pro Monat.

O2 Blue L ist schließlich der de Luxe-Tarif: Auch hier gibt es natürlich unbegrenztes Datenvolumen, die Reduzierung auf GPRS-Geschwindigkeit erfolgt erst ab 5 GB übertragener Daten, was für die Masse der Anwender vollkommen ausreichend sein wird. Dafür werden 25 Euro pro Monat fällig.

O2 stellt allen Nutzern eine Micro-SIM-Karte zur Verfügung.

Zur Telefónica/O2-Gruppe gehört neben Fonic auch Alice.

0 Kommentare zu diesem Artikel
180494