46836

AVM senkt die Preise für Bluefritz!-Sets

09.09.2004 | 12:38 Uhr |

Mit Bluefritz! USB v2.0 schickt AVM eine neue Generation von Bluetooth-Steckern ins Rennen. Zeitgleich senkte das Unternehmen die Preise für Bluefritz!-Sets.

Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM hat die Preise für seine Bluefritz!-Sets um bis zu 50 Euro gesenkt. Zeitgleich stellte er mit Bluefritz! USB v2.0 die neueste Generation seiner Bluefritz!-Stecker vor.

Jedes Bluefritz! USB-Gerät ist im Set jeweils mit einem AVM Bluetooth Access Point kombiniert und verbindet so kabellos den Computer mit anderen Bluetooth-Geräten wie Handy, Organizer, Headset oder Drucker. Im Lieferumfang ist jeweils die Bluefritz!-Software enthalten.

Das Bluefritz! USB v2.0 überträgt Daten bis zu 100 Meter weit kabellos. Zur Steigerung der Funkverbindungen hat AVM eigenen Angaben zufolge die Eingangsempfindlichkeit erhöht. Das Gerät wiegt acht Gramm und ist damit auch für den mobilen Einsatz geeignet. Für 49 Euro geht der Stecker ab sofort über den Ladentisch.

Das Bluefritz! ISDN Set ist laut Unternehmensangaben der weltweit leichteste und kleinste Access Point für eine ISDN-Verbindung via Bluetooth. Bis zu sieben PCs lassen sich kabellos mit ISDN und Internet verbinden. Der 35 Gramm schwere Access Point wird am ISDN-Anschluss eingesteckt, eine separate Befestigung oder Stromversorgung ist nicht notwendig. Zusammen mit dem Bluefritz! USB v2.0-Stecker ist der AP-ISDN als Bluefritz! ISDN Set 2.0 ab sofort für 149 Euro erhältlich.

Mit dem Bluefritz! DSL Set gibt es DSL, ISDN und Bluetooth in einem Gerät. Durch die Integration einer DSL- und einer ISDN-Karte kann der Bluetooth-Access Point mit dem DSL- und ISDN-Netz verbunden werden. Zusätzlich bietet der neue Bluefritz!-Access Point Anschlussmöglichkeiten für einen PC über den USB-Anschluss. Bis zu sieben PCs haben Zugang zu DSL und ISDN. Als Bluefritz! DSL Set 2.0 ist der Access Point gemeinsam mit dem Bluefritz! USB v2.0-Stecker ab sofort für 179 Euro im Fachhandel erhältlich.

Beim Bluefritz! Startpaket - ISDN gibt es den Access Point Bluefritz! AP-X zusammen mit einem kabellosen ISDN-Zugang und der Anschlussmöglichkeit für analoge Endgeräte. Alle ISDN-Anwendungen wie Internetzugang, Dateitransfer oder PC-Fax lassen sich so unabhängig vom Standort des Telefonanschlusses einsetzen. Zusätzlich können zwei analoge Endgeräte angeschlossen werden. Auch den AP-X gibt es im Set mit dem USB-Dongle als Bluefritz! Startpaket 2.0 ab sofort zum Preis von 199 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
46836