48784

AVM bringt DECT-Telefon – mit DSL, Voip & WLAN

26.01.2006 | 16:06 Uhr |

Beim Kürzel AVM denkt man an Fritz-Box, DSL und seit einiger Zeit auch an VoIP. Aber ganz sicher nicht an ein Telefon. Doch genau das stellt der Berliner Telekommunikationsspezialist zur CeBIT 2006 vor. Und zwar in der schnurlosen DECT-Variante. Außerdem gibt es erste VDSL-Geräte zu sehen.

Zur CeBIT 2006 setzt AVM den bereits seit einiger Zeit beschrittenen Weg fort. Nachdem sich das Berliner Unternehmen zuletzt besonders bei der Integration von VoIP in seine DSL-Hardware hervor getan hat, wird es zur CeBIT ein aufgerüstetes DECT-Telefon an seinem Stand präsentieren.

Das derzeit noch namenslose Telefon vereint nämlich DECT-, DSL-, VoIP- und WLAN-Funktionalität. Telefonate lassen sich wahlweise über das Internet (VoIP) oder klassisch über das gewohnte Festnetz (ISDN und analog) führen. Das DECT-Telefon bietet die für schnurlose Telefone gewohnten Leistungsmerkmale wie Farbdisplay, Freisprechen und Anrufbeantworter. Computer lassen sich über die LAN- und WLAN-Schnittstelle anschließen. Damit reicht ein Gerät für die gesamte Kommunikation via Telefon und DSL.

Das Telefon, genauer gesagt die Basisstation des Telefons, enthält das dafür erforderliche ADSL-Modem, den WLAN-Router und den Ethernet-Anschluss. Das Gerät wird neben dem DSL auch an das Festnetz angeschlossen. Dabei wird laut AVM automatisch erkannt, ob es sich um ISDN oder um einen analogen Anschluss handelt.

Allerdings halten sich die Berliner zu weiteren Details noch bedeckt. So gibt es also noch keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeitsdatum. Das All-in-one-Gerät soll aber im Rahmen der Netzbetreiber- und Providervermarktung angeboten werden.

Außerdem stellt AVM erstmals Endgeräte für VDSL vor. VDSL ist der Nachfolgestandard für DSL mit einer theoretischen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Allerdings dürfte dieser Wert in der Praxis nur selten erreicht werden. Je weiter der VDSL-Kunden von seiner Vermittlungsstelle entfernt ist, desto mehr sinkt nämlich die Datenübertragungsrate.

Sie finden AVM auf der CeBIT vom 9. bis 15. März 2006 in Halle 13, Stand C48.

Dort finden Sie übrigens auch die "Fritz!Box Fon Wlan 7170". Mehr zu diesem im Handel bereits erhältichen AVM-Flaggschiff erfahren Sie in dieser Meldung:

Fritz-Familie von AVM mit neuem Top-Modell

0 Kommentare zu diesem Artikel
48784