06.12.2007, 16:45

Damian Robota

AVM

Neue Fritzbox 7270 erhältlich

Nachdem die neue Fritzbox Fon WLAN 7270 von AVM auf der Cebit 2007 angekündigt wurde, ist sie nun, gerade noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, im Handel erhältlich. 1und1 hat die Fritzbox 7270 nun schon etwa einen Monat im Sortiment, nun bekommen auch andere DSL-Anbieter das Gerät.
Die neue Fritzbox Fon WLAN 7270 ist vollgepackt mit nützlichen Funktionen: Dass sie neben herkömmlichem DSL auch ADSL2+ und VDSL unterstützt, ist nur die Basis. Damit ist surfen mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde möglich.

Der Router verfügt über eine DECT-Basisstation, mit der sich schnurlose Telefone nun direkt in die Box anschließen lassen (max. fünf Mobilteile). Jedem Mobilteil können dabei eine eigene Rufnummer und ein eigener Anrufbeantworter zugeordnet werden.
"Bei Telefongesprächen über das Internet ist künftig ein völlig neues Klanggefühl erlebbar" verspricht AVM. Zum Einsatz kommen dabei neue Sprachübertragungs- standards für HD-Telefonie.
Das WLAN-Modul unterstützt den 802.11n-Standard (Draft 2.0) und ermöglicht eine Datenrate bis zu 300 MBit/s brutto, die mit dem Mehrantennenverfahren MIMO (Multiple Input Multiple Output) übertragen werden.
Praktisch: Über die bereits integrierte Fritz Musikbox ist Musik auch bei ausgeschaltetem Computer im gesamten Netzwerk hörbar. Dazu wird beispielsweise ein Speicherstick oder ein MP3-Player an die Fritz Box per USB 2.0 angeschlossen. Musikdaten werden dann an einen im Netzwerk befindlichen Audio-Receiver nach dem UpnP-AV-Standard übertragen.
"Die Fritz Box Fon WLAN 7270 eröffnet eine völlig neue Router-Leistungsklasse und bietet dank leistungsstarkem Prozessor die Plattform für vernetzte Anwendungen wie IP-TV, Video-on-Demand oder Musikstreaming", so AVM.
Ab Werk wird die Fritzbox mit aktivierter WPA-Verschlüsselung geliefert, WPA2 kann zur höheren Sicherheit manuell aktiviert werden. Die Softwareausstattung ist recht umfangreich.
Das neue Modell Fritzbox Fon WLAN 7270 ist im Handel (ohne DSL-Vertrag) für 249 Euro zu haben. AVM bietet fünf Jahre Garantie. Support und Neuerungen per Firmware-Update sind kostenfrei.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
26296
Content Management by InterRed