214818

Neue AVG Sicherheits-Software schneller und komfortabler

07.10.2009 | 15:19 Uhr |

Der Antivirushersteller AVG hat eine neue Generation seiner Schutz-Software auf den Markt gebracht. AVG 9.0 soll nicht nur schneller sein als die Vorgängerversion sondern auch komfortabler und preisgünstiger.

Das Sicherheitsunternehmen AVG Technologies hat mit AVG 9.0 die neueste Generation seiner Sicherheitslösung für Endanwender vorgestellt. Die neue Version soll um bis zu 50 Prozent schneller zu Werke gehen als ihr Vorgänger und dabei noch besseren Schutz bieten. Die Bedienung des Programms hat der Hersteller nach eigenen Angaben deutlich einfacher und komfortabler gestaltet. Zudem hat AVG die Preise gesenkt.

Unter der Haube werkelt bei AVG 9.0 ein kombinierter Scanner für Malware und Spyware, um die Effizienz zu erhöhen. Die Software nutzt eine Kombination aus traditionellen Signaturen, verhaltensbasierter Analyse, Cloud-Technik und Whitelisting. Whitelisting kann genutzt werden, um alle ausführbaren Dateien zu sperren, die nicht als harmlos bekannt sind und um legitime Programme nicht auszubremsen.

Die integrierte Desktop Firewall ist komplett neu entwickelt worden und soll Anwender weniger mit Rückfragen behelligen. Sie nutzt eine Datenbank, die Informationen über sichere und unsichere Dateien bereit hält. Die einzelnen Module von AVG 9.0 sind besser miteinander verwoben und können zusammen arbeiten. So kann der residente Schutzschild mit dem Modul zum Schutz vor Identitätsdiebstahl kommunizieren, um bislang unbekannte Schädlinge zu erkennen, die persönliche Daten ausspionieren sollen.

AVG Internet Security 9.0 ist ab sofort im Handel erhältlich. Der Preis inklusive einer Ein-Jahres-Lizenz beträgt 38,95 Euro. Auch eine kostenlose Lösung, AVG Free 9.0, wird es wieder geben. Sie soll ab Mitte Oktober verfügbar sein.

Morgen werden wir Ihnen in einem ersten Testbericht zeigen, wie sich AVG 9.0 schlägt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
214818