82464

ATI stellt Nvidia-Killer vor: Radeon 9xxx-Serie

18.07.2002 | 11:28 Uhr |

Eine neue Runde im Duell der Grafikkarten-Schmieden wurde heute durch ATI eingeläutet. Das Unternehmen hat dazu zwei Chips entwickelt, den RV250 und den R300. Während der RV250 (Radeon 9000 und Radeon 9000 Pro) dem Geforce 4 MX die Zähne zeigen soll, nimmt der R300 (Radeon 9700) die Geforce 4 Ti 4600 ins Visier. Das PC-WELT Testcenter konnte den RV250 unter die Lupe nehmen.

Eine neue Runde im Duell der Grafikkarten-Schmieden wurde heute durch ATI eingeläutet. Das Unternehmen hat dazu zwei Chips entwickelt, den RV250 und den R300. Während der RV250 (Radeon 9000 und Radeon 9000 Pro) dem Geforce 4 MX die Zähne zeigen soll, nimmt der R300 (Radeon 9700) die Geforce 4 Ti 4600 ins Visier. Das PC-WELT Testcenter konnte den RV250 unter die Lupe nehmen.

Das Testurteil lautet: Karte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis; für Fortgeschrittene empfehlenswert.

Damit die Karte im Kampf gegen Nvidia nicht untergeht, hat die Grafikchipschmiede eine größere Anzahl Unternehmen mit an Bord geholt, die in Kürze erste Boards anbieten wollen: Dazu gehören unter anderem Connect3D, Creative Labs ASIA, CP Technology, Giga-Byte Technology, Hercules Guillemot, Hightech Information Systems; Sapphire Technology, Super Grace Electronics, Tyan sowie Unitech Electronics.

ATI Radeon 9000 Pro (Quelle: ATI)

Technische Infos zu den Karten und weitere Details aus dem PC-WELT Testcenter finden Sie auf den folgenden Seiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
82464