49400

ATI senkt Preise

04.02.2001 | 18:02 Uhr |

Grafikkarten-Hersteller ATI senkt die Preise für seine Produkt-Palette. Wie Nicole Dortans, Pressesprecherin von ATI, der PC-WELT bestätigte, werden die Preis für gut ein Dutzend Grafikkarten gesenkt.

Grafikkarten-Hersteller ATI senkt die Preise für seine Produkt-Palette. Wie Nicole Dortans, Pressesprecherin von ATI, der PC-WELT bestätigte, werden die Preis für gut ein Dutzend Grafikkarten gesenkt.

Vor allem die Radeon-Reihe ist von den Preissenkungen betroffen. Demnach wird die "Radeon 64 MB DDR VIVO" mit 183 Megahertz ab sofort für 599 Mark erhältlich. Bisher boten Händler diese Grafikkarte für knapp 900 Mark an.

Des Weiteren gelten folgende Preise:

* Radeon 32 MB DDR: 469 Mark

* Radeon 32 MB SDR mit TV-Out (AGP): 339 Mark

* Radeon 32 MB SDR mit TV-Out (PCI): 359 Mark (ab März 2001 erhältlich)

* Radeon VE 32 MB DDR Dual Display und TV-Out: 269 Mark (ab März 2001 erhätllich)

* All-in-Wonder Radeon 32 MB DDR AGP 799 Mark

* Rage Fury Pro VIVO: 289 Mark

* All-in-Wonder 128 Pro 32 MB AGP: 499 Mark

* TV-Wonder: 179 Mark

* Radeon MAC-Edition 32 MB DDR TV-Out (AGP): 559 Mark

* Radeon MAC-Edition 32 MB DDR TV-Out (PCI): 559 Mark

* XCLAIM VR 128: 479 Mark

Preislich bewegen sich die Grafikkarten mit dem leistungsstarken Radeon-Chips nach den Preissenkungen auf einem attraktiveren Niveau und werden damit auch zu einer Alternative zu Geforce-2-Karten von Nvidia.

Mit der ab März erhältlich Radeon-VE-Karte bietet ATI zudem eine Alternative zu den Geforce-2MX-Grafikkarten.(PC-WELT, 02.02.2001, pk)

PC-WELT Test: ATI Radeon 32 MB SDRAM

PC-WELT Test: ATI Radeon 32 MB DDR

PC-WELT Test: ATI Radeon DDR 64

ATI & Intel gegen Nvidia & AMD (PC-WELT Online, 26.01.2001)

ATI- statt Nvidia-Bug (PC-WELT Online, 12.01.2001)

ATI und Intel einigen sich (PC-WELT Online, 11.01.2001)

ATIs Chipangriff auf Nvidia (PC-WELT Online, 19.12.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
49400