ATI schickt Catalyst-Treiber 3.10 ins Rennen

Donnerstag den 18.12.2003 um 12:31 Uhr

von Eric Bonner

ATI hat eine neue Fassung der Catalyst-Treiber für seine Radeon-Grafikkarten bereitgestellt. Die "Catalyst Software Suite 3.10" enthält jetzt die folgenden Versionen: Radeon Display Driver 7.962, das Multimedia Center 8.8, Hydravision 3.25.0006, Hydravision Basic Edition 3.25.9006, Remote Wonder 2.1 sowie WDM 3.11.
ATI hat eine neue Fassung der Catalyst-Treiber für seine Radeon-Grafikkarten bereitgestellt. Die "Catalyst Software Suite 3.10" enthält jetzt die folgenden Versionen: Radeon Display Driver 7.962, das Multimedia Center 8.8, Hydravision 3.25.0006, Hydravision Basic Edition 3.25.9006, Remote Wonder 2.1 sowie WDM 3.11.

Als brandneues Feature bezeichnet die Grafikkarten-Schmiede in den Release Notes die Unterstützung der "OpenGL Shading Language" (GLSL). Dabei handelt es sich um eine hardware-unabhängige Programmiersprache für High-Level-Grafiken.

Für den Endanwender dürften allerdings die gesteigerte Performance interessanter sein. Für 2D-Anwendungen sollen immerhin Verbesserungen von drei bis sechs Prozent herausgeholt worden sei - dies gilt für die gesamte unterstützte Radeon-Poduktlinie.

Donnerstag den 18.12.2003 um 12:31 Uhr

von Eric Bonner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
120902