140518

ATI: nächste Chipgeneration im Anmarsch

15.03.2005 | 19:19 Uhr |

Höhere Taktraten, noch mehr Pixelpipelines und ein komplexes Design zeichtet ATis kommende Grafikchip-Generation R(V)5xx aus.

Mit Superlativen trumpft ATIs kommende Chipgeneration auf. Das Spitzenmodell, Codename R520, soll über 24 Pixelpipelines verfügen. Außerdem hat der Chip bereits einen HDTV-Ausgang, der mit dem Kopier- und Rechteschutz HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) gesichert ist. Der HDTV-Ausgang erlaubt hochauflösendes Fernsehen mit bis zu 1920 x 1280 Bildpunkten im Halbbildverfahren.

Der Chiptakt steht noch nicht fest, sollte aber zumindest das aktuelle Spitzenmodell Radeon X850 XT PE übertrumpfen, das es auf einen Werkstakt von 540 MHz bringt. Karten mit dem R520 werden entweder mit 256 oder 512 MB Grafikspeicher ausgestattet sein. Auch beim Speichertakt erwarten wir einen neuen Rekordwert von mehr als 600 (effektiv 1200) MHz. Noch ein Satz zur 3D-Leistung: Laut eines ATI-Mitarbeiters soll der R520 ungefähr doppelt so schnell sein wie der Radeon X850. In diesem Zusammenhang haben wir übrigens den Begriff „Kaleidoscope Display Controller“ aufgeschnappt. Er soll im Zusammenhang mit der AMR-Technik stehen.

Der R520 unterstützen selbstredend das Shader-Modell 3.0, zudem beherrscht der Chip die Windows Graphics Foundation 1.0 , ist also voll kompatibel zum nächsten Betriebssystem von Microsoft, Codename Longhorn.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140518