100290

ATI bestätigt: Im Aldi-PC steckt in Wirklichkeit eine Radeon 9500 Pro

27.03.2003 | 16:23 Uhr |

ATI hat sich gegenüber PC-WELT nun über die im Aldi-PC eingebaute Grafikkarte geäußert. Fakt ist nunmehr: im Rechner befindet sich tatsächlich eine Radeon 9500 Pro und keine Grafikkarte mit einem Radeon 9600-Chip. Das hat Norbert Kuperjans, Technical Marketing Manager von ATI Technologies Europe, im Gespräch mit der PC-WELT bestätigt. Außerdem verriet er uns einige weitere Geheimnisse, die uns zum Staunen brachten.

ATI hat sich gegenüber PC-WELT nun über die im Aldi-PC eingebaute Grafikkarte geäußert. Fakt ist nunmehr: im Rechner befindet sich tatsächlich eine Radeon 9500 Pro und keine Grafikkarte mit einem Radeon 9600-Chip. Das hat Norbert Kuperjans, Technical Marketing Manager von ATI Technologies Europe, im Gespräch mit der PC-WELT bestätigt.

Laut Kuperjans handelt es sich allerdings um eine Radeon 9500 Pro, bei der der Grafikchip im Vergleich zum Standard-Modell höher getaktet ist. Im Gegensatz zur angekündigten Radeon 9600 besäße die Radeon 9500 Pro immerhin acht statt vier Renderpiplines. Der Kunde würde mit dieser Karte einen "Wahnsinns-Deal" machen, meint jedenfalls Kuperjans und weiter: "Dieses Produkt steht im Aldi und ist dann weg."

0 Kommentare zu diesem Artikel
100290