139684

ATI: Rekordversuch mit 512-MB-Grafikkarte

24.02.2005 | 18:13 Uhr |

Mit 512 MB Grafikspeicher und handverlesenen Chips will ATI dem Erzrivalen Nvidia die 3D-Krone abjagen.

Am Wochenende haut ATI auf dem Texas Gaming Festival so richtig auf den Putz: Der Hauptsponsor will die 3D-Krone zurückerobern, die Nvidia derzeit stolz mit seinem SLI-Gespann (2 x Geforce 6800 Ultra) trägt.

Das soll mit einer Karte gelingen, die auf 512 MB Grafikspeicher zurückgreift - Weltpremiere. Über weitere Details schweigt sich ATI aus. Nach unseren Informationen handelt es sich um eine handverlesene, bis zum Anschlag übertaktete Grafikkarte.

Sollte ATI tatsächlich mit dieser Rennsemmel auf Rekordjagd gehen, dürfte es sich wohl um eine Grafikkarte handeln, die auf dem Radeon-Chip X850 XT PE basiert - zumindest suggeriert das der Schriftzug auf dem Rechner.

Tests von aktuellen Grafikkarten finden Sie auf hier auf pcwelt.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
139684