153110

ATI Radeon 8500 OEM für 639 Mark

25.10.2001 | 13:05 Uhr |

Mit der Radeon 8500 greift ATI die Geforce 3 Ti 500 von Nvidia an. Im PC-WELT-Test hinterließ der Testkandidat sogar mit den Vorserien-Treibern einen guten Eindruck. Alternate hat die neue Superkarte von ATI als OEM-Version für 639 Mark zuzüglich Versandkosten im Angebot. Bei Redaktionsschluss war die Grafikkarte allerdings vorübergehend ausverkauft.

Mit der Radeon 8500 greift ATI die Geforce 3 Ti 500 von Nvidia an. Im PC-WELT-Test hinterließ der Testkandidat sogar mit den Vorserien-Treibern einen guten Eindruck. Der Online-Händler Alternate hat die neue Superkarte von ATI als OEM-Version für 639 Mark zuzüglich Versandkosten im Angebot. Bei Redaktionsschluss war die Grafikkarte allerdings vorübergehend ausverkauft.

Die ATI Radeon 8500 OEM unterscheidet sich von der Retail-Version durch die niedrigere Taktrate von 250 Megahertz für Chip und Speicher.

Für die Karte gewährt Alternate ein 14-tägiges Rückgaberecht und sechs Monate Garantie.

Die erste Lieferung der 639 Mark teueren ATI-Grafikkarte war bei Alternate in kürzester Zeit ausverkauft, auf der Website wurde bei Redaktionsschluss nur die Retailversion der Radeon 8500 für 699 Mark angeboten. Allerdings bekommt Alternate im Laufe des 25. Oktober eine weitere Lieferung von ATI Radeon 8500 OEM. Schnäppchen-Jäger sollten also die Augen offen halten.

Zum Kaufpreis kommen noch rund 25 Mark Versandkosten hinzu.

Einzelheiten zur Diskussion um die leistungsschwächeren ATI Radeon 8500 OEM-Karten finden Sie hier und hier .

ATI: Geforce-3-Killer kommt günstiger als zunächst geplant (PC-WELT Online, 11.10.2001)

ATI gibt Preise für Radeon-2-Grafikkarten bekannt (PC-WELT Online, 11.09.2001)

Geforce-3-Killer: ATI präsentiert Radeon-Nachfolger (PC-WELT Online, 14.08.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
153110