62860

ATI: Neue Catalyst 6.4 für Windows und Treiber für Linux

13.04.2006 | 10:51 Uhr |

Dem monatlichen Rhythmus folgend hat ATI eine neue Version der Catalyst-Treiber für Besitzer einer Grafikkarte mit einem Radeon-Grafikchip veröffentlicht. Für Linux-Anwender hat ATI ebenefalls neue Treiber zum Download bereitgestellt.

Die Catalyst-Treiber sind in der Version 6.4 für Windows XP und 2000 erschienen. Die Treiber sind für Grafikkarten mit Radeon-Chip angefangen vom Radeon 7x00 bis zum Radeon X1900 geeignet.

Laut dem Changelog gab es bei AVIVO Verbesserungen bei der Wiedergabe von SD-Videoinhalten (standard definition), die für eine bessere Qualität sorgen sollen. Beim Einsatz der neuen Treiber unter Windows Media Center Edition (MCE) wird ein neues Konvertierungstool mitgeliefert, das es erlaubt, die mit MCE aufgenommenen Videos in ein anderes Format zu konvertieren. Die Inhalte können beispielsweise in MPEG-2, MPEG-4 SP, MPEG-4 AVC, Windows Media oder in ein für Ipod Video oder die PSP geeignetes Format umgewandelt werden.

Wie gewohnt sorgen die Treiber für eine bessere Performance. Laut Angaben von ATI sollte 3D Mark CPU um einen bis zu fünf Prozent höheren Wert ermitteln. Besitzer einer Radeon X1900 dürfen sich bei Farcry um eine 2-3 Prozent und in Half Life 2 um bis zu 4 Prozent höhere Leistung freuen. Zusätzlich wurden Darstellungsprobleme bei Spielen wie Doom 3, Oblivion, Quake 4 und Serious Sam SE gelöst. .

Der Download von Catalyst 6.4 besteht für deutsche Anwender aus zwei beziehungsweise bis zu vier Teilen: Ein Download von 11,9 MB fällt für die Bildschirmtreiber an. Hinzu kommen 18,5 MB für die deutschsprachige Version des Catalyst Control Centers (.Net Framework 1.1 erforderlich). Im Falle von All-in-Wonder- und Vivo-Karten kommen dann noch mal 4 MB für die WDM-Treiber hinzu. Besitzer einer Radeon-Karte der X1000-Serie können dann noch die AVIVO Video Converter Engine herunterladen, deren Downloadgröße 1,8 MB beträgt.

Gute Nachricht für Linux-Fans : ATI hat auch neue Treiber für 32- und 64-Bit-Linux-Systeme zum Download bereitgestellt. Es gibt Treiber jeweils für Radeon-Grafikkarten, FireGL-Karten, Hauptplatinen mit ATI-Grafikchip und Notebooks mit ATI-Grafikchips. Sie finden diese Treiber auf dieser Seite unter "Linux Drivers and Software".

Download: ATI Catalyst 6.3

0 Kommentare zu diesem Artikel
62860