166356

ATI: Grafikkarte mit drei Anschlüssen

30.08.2001 | 11:31 Uhr |

Die Radeon 7500 basiert auf dem gleichnamigen Grafikchip von ATI mit 270 Megahertz Chiptakt. Sie ist mit 64 Megabyte DDR-SDRAM ausgerüstet. Der Speicher wird effektiv mit 460 Megahertz angesprochen, der RAM-DAC taktet mit 350 Megahertz.

Die Radeon 7500 basiert auf dem gleichnamigen Grafikchip von ATI mit 270 Megahertz Chiptakt. Sie ist mit 64 Megabyte DDR-SDRAM ausgerüstet. Der Speicher wird effektiv mit 460 Megahertz angesprochen, der RAM-DAC taktet mit 350 Megahertz.

Bei der maximalen Auflösung von 2048 x 1536 Bildpunkten beträgt die Bildwiederholrate 75 Hz. Die AGP-4x-Karte hat einen D-Sub-, einen DVI- sowie einen S-Video-Ausgang und unterstützt Direct X 8 sowie Open GL. Mit der beiliegenden Software Hydravision 2.5 lassen sich zwei Monitore parallel ansteuern.

Treiber liegen für Windows 98/ME und 2000 bei. Preis: rund 400 Mark - in Ordnung ( ATI , Tel. 00353/18077826). -

Neuer Grafikchip von ATI (PC-WELT Online, 28.08.2001)

Geforce-3-Killer: ATI präsentiert Radeon-Nachfolger (PC-WELT Online, 14.08.2001)

ATI gewinnt fünf Hersteller für seine Grafikchips (PC-WELT Online, 27.06.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
166356