243766

ATI Catalyst: Treiber in der Version 5.2 erschienen

10.02.2005 | 13:08 Uhr |

ATI hat die Version 5.2 der Catalyst-Treiber zum Dowload bereitgestellt. Die Treiber sind für alle Radeon-Desktop-Grafikkarten geeignet. Mit an Bord ist eine neue Funktion, die das Einstellen von 3D-Optionen erleichtern soll.

Dem monatlichen Update-Zyklus folgend, hat ATI auch im Februar eine neue Version der Catalyst-Treiber zum Download bereitgestellt. Die neuen Treiber tragen die Versionsnummer 5.2 und sind für alle Radeon-Desktop-Grafikkarten (ab Radeon 7000 bis Radeon X850) geeignet. Neben einer Version für Windows XP sind auch Fassungen für Windows 98, ME und 2000 erschienen.

Mit der Version 5.2 führt ATI eine neue Funktion ein. Die grundlegenden 3D-Einstellungen für das Catalyst Control Center lassen sich nunmehr direkt über ein Icon im Systray durchführen. Es ist also nicht jedes Mal erforderlich, das Catalyst Control Center zu starten. Dieses Feature funktioniert aber nur bei den Radeon-Modellen 9500 und aufwärts.

An der Leistungsschraube hat ATI bei den Modellen Radeon X850, X800 und X700 gedreht. Hier wurde unter anderem die Vertex-Performance verbessert, wovon beispielsweise Farcry und 3DMark05 profitieren. Laut Angaben von ATI erzielen Radeon X800-Karten nach der Installation der neuen Treiber, 1 bis 3 Prozent höhere Werte bei 3DMark05. Bei Radeon X700-Modellen sollen die erzielten Benchmarks um bis zu 9 Prozent höher liegen, als zuvor.

Daneben hat ATI diverse Probleme gelöst, die noch mit der Vorgängerversion der Treiber bestanden. Unter anderem wurden Bugs in den Spielen 4x4 Evolution 2, Serious Sam und Die Sims 2 behoben. Bei letzterem kam es zu Darstellungsfehlern, wenn unter Windows XP in "Veronaville" bei einer Auflösung von 1024x768 (32 Bit Farbtiefe) und 6xAA gespielt wurde. Eine vollständige Auflistung aller behobenen Bugs finden Sie auf dieser Seite (in englischer Sprache).

Der Download der Treiber für Windows XP beträgt knapp neun Megabyte. Hinzu kommen weitere 23 MB für den Download der deutschen Version des "Catalyst Control Centers". ATI bietet auf der Treiber-Downloadseite zwar ein Komplettpaket zum Download an, das aus den Treibern und dem "Catalyst Control Center" besteht. Dieses Paket enthält aber nur die englische Version des Control Center. Im Bereich "Low Speed" finden Sie den Download der deutschen Version.

Download: ATI Catalyst 5.2

PC-WELT Testcenter: Grafikkarten

0 Kommentare zu diesem Artikel
243766