121446

Neue Grafikkarten-Treiber erschienen

11.09.2007 | 12:58 Uhr |

ATI hat eine neue Version der Catalyst-Treiber veröffentlicht. Die neuen Treiber tragen die Versionsnummer 7.9 und sind für Windows XP und Vista erschienen.

Dem gewohnten monatlichen Rhythmus folgend hat ATI nun für September die Version 7.9 der Catalyst-Grafikkartentreiber zum Download bereit gestellt. Die Grafikkarten-Treiber sind für Desktop-Grafikkarten ab Radeon 9500, All-in-Wonder-Grafikkarten ab ATI All-in-Wonder 9600 Series und für AMD-Chipsätze ab ATI Radeon Xpress 200 geeignet. Als Betriebssysteme werden Windows XP, Windows XP 64-Bit, Windows XP Media Center Edition und Windows Vista (32- und 64-Bit) unterstützt.

Eine Premiere feiert der Avivo Video Converter, der erstmalig nun auch für Windows Vista 64-Bit mitgeliefert wird. Der Transkoder erlaubt das einfache und schnelle Konvertieren von Videos von und in Formate wie Mpeg-1, Mpeg-2, Mpeg-4/DivX, WMA und H.264/AVC.

Weitere Neuerung: Im Catalyst Control Center haben die Entwickler von ATI den Bereich “Color Temperature Control“ hinzugefügt.

Durch die neuen Treiber soll die Performance der DirectX10-Karten im Single- und Crossfire-Modus gesteigert worden sein. Dies soll sich unter anderem bei den Spielen Far Cry, Call of Duty 2, Half Life 2: Episode 1, Serious Sam 2 und Quake 4 bemerkbar machen.

Wie gewohnt werden mit den neuen Treibern auch Darstellungsprobleme bei diversen Spielen und Multimedia-Applikationen unter Windows XP und Windows Vista gelöst. Dazu zählen Verbesserungen bei den Spielen Bioshock, Gods: Land of Infinity (demo), Lost Planet, Prey, Quake 3 und World of Warcraft.

Download: ATI Catalyst 7.9

0 Kommentare zu diesem Artikel
121446