135190

ATI Catalyst 6.6 erschienen

27.06.2006 | 10:27 Uhr |

ATI hat die Catalyst-Treiber für Grafikkarten mit Radeon-Grafikchips in der Version 6.6 zum Download bereitgestellt. Zu den Neuerungen zählt ein Video-Konverter.

Die Catalyst-Treiber sind in der Version 6.6 erschienen. Mit an Bord ist als Neuerung die "Avivo Video Converter Extension for Windows Media Center Edition". Dabei handelt es sich um einen Video-Konverter für Windows Media Center Edition, mit dem Video-Inhalte in die Formate Mpeg-2, Mpeg-4 SP, Mpeg-4/AVC und Windows Media konvertiert werden können. Außerdem werden auch die Video-Formate von iPod Video und Sonys PSP unterstützt.

Als weitere Neuerung unterstützen die Treiber erstmalig ATIs neuen TV-Chip Theater 650 Pro. Den Release Notes ist außerdem zu entnehmen, dass nach der Installation der neuen Treiber beim Spiel Far Cry mit einem Performance-Gewinn zwischen 4 und 5 Prozent gerechnet werden kann. Mit aktivierter anisotroper Filterung soll die Performance sogar um 18 Prozent höher liegen.

Mit einer X1800 und X1900 sollte der Performance-Gewinn bei Fear um 8,5 Prozent und bei Crossfire-Systemen mit diesen Grafikchips bei 14 Prozent liegen. Ebenfalls verbessert wurde die Performance von Splinter Cell bei Crossfire-Systemen mit X1300 oder X1600. Hinzu kommen noch diverse Bugfixes und Lösungen für Darstellungsprobleme.

Die Catalyst-Treiber 6.6 sind für Windows XP und Windows Media Center Edition geeignet.

Download: ATI Catalyst 6.6

0 Kommentare zu diesem Artikel
135190