1865187

ASRock-Mainboard unterstützt sechs Grafikkarten gleichzeitig

19.11.2013 | 10:31 Uhr |

Mit dem neuen H61 Pro BTC oder H81 Pro BTC will ASRock die Zielgruppe der Bitcoin-Miner ansprechen. Die sechs Grafikkarten, welche die Boards simultan unterstützen, sollen das virtuelle Geld berechnen.

Der Mainboard-Hersteller ASRock hat mit dem H61 Pro BTC und dem H81 Pro BTC zwei Mainboards vorgestellt, die mit sechs PCIe-Slots für sechs Grafikkarten aufwarten. Während das H61 maximal Ivy-Bridge-CPUs unterstützt, versteht sich das H81 auch auf die neuestens Haswell-Chips. Doch wer braucht sechs simultan arbeitende Grafikkarten? ASRock bewirbt die neuen Mainboards als Bitcoin-Mining-Werkzeuge. Die virtuelle Währung der Bitcoins entsteht aus den Berechnungen von komplexen Aufgaben. Dank der Rechenkraft der sechs Grafikkarten auf dem H61 oder H81 sollen die Berechnungen besonders effizient vorangehen.

Bitcoin - so funktioniert die digitale Währung

Momentan gibt es rund 12 Millionen Bitcoins; bei 21 Millionen soll vorerst Schluss sein. In der letzten Zeit unterlagen die Preise für einen Bitcoin starken Schwankungen, kletterten aber zuletzt auf verlockende 600 US-Dollar. Auch wenn die alternative Währung noch lange nicht massentauglich ist, so wenden sich doch immer mehr Unternehmen den Bitcoins zu. In Großstädten wie München findet man vereinzelt sogar Restaurants oder Kneipen, die Bitcoins als Zahlungsmittel akzeptieren. In Kanada steht seit kurzem der welterste Bitcoin-Geldautomat. Doch die neue Währung ist nicht überall beliebt: Thailand hat Bitcoins aufgrund fehlender Kontrollmechanismen gesetzlich verboten . Bitcoins, so die Argumentation, ließen sich beispielsweise zur Geldwäsche einsetzen.

Für die Berechnung eines Bitcoins braucht es Zeit und Geld für den Stromverbrauch und die Investition in die Ausrüstung. Außerdem spielt auch Glück eine Rolle, da die sehr komplexen Aufgaben durch das Ausprobieren verschiedener Zufallswerte in Angriff genommen werden. Und zu guter Letzt ist in den letzten Jahren die Konkurrenz an Minern stark gewachsen. Sechs Grafikkarten auf einem Mainboard bringen also nicht unbedingt den Bitcoin-Reichtum. Bei jedem großen Goldrausch in der Vergangenheit wurden vor allem diejenigen reich, die Ausrüstung und Proviant an die Glücksritter verkauft haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1865187