1960262

ART ersetzt Dalvik in Android 5.0

21.06.2014 | 05:33 Uhr |

Die neue, mit Android 4.4 eingeführte, Laufzeitumgebung ART soll den Vorgänger Dalvik aktuellen Gerüchten zufolge in der nächsten großen Android-Version ersetzen.

Applikationen für Googles mobiles Betriebssystem werden meist in Java programmiert. Von den Entwicklern wird der Java-Code anschließend in so genannten Bytecode kompiliert, damit er vom Zielgerät – einem Smartphone oder Tablet-PC – gelesen werden kann. Um die App anschließend ausführen zu können, übersetzt das Gerät den Bytecode über eine Ausführungsumgebung, auch Runtime Environment genannt, in für den Prozessor ausführbaren Code.

Für diesen letzten Schritt kam bei Android bislang die Dalvik VM als Standard-Runtime zum Einsatz. Im Gegensatz zu Java VM kann der Code dabei schneller verarbeitet werden, was in einer besseren Performance resultiert. Trotz ständiger Weiterentwicklungen, scheinen die Tage von Dalvik nun jedoch gezählt zu sein.

Android rooten - alle Details und Risiken

Aktuellen Gerüchten zufolge wird die Standard-Runtime mit Android 5.0 durch ART (Android Runtime) ersetzt. ART wurde mit Android 4.4 eingeführt und kann auf Nexus-Geräten ausprobiert werden. Belege für die Wachablösung finden sich in zwei Einreichungen im Open-Source-Teil des Android-Codes (AOSP). App-Entwickler sollten also bereits jetzt prüfen, ob ihre Anwendungen mit der neuen Runtime kompatibel sind. Eine offizielle Ankündigung der Änderung seitens Google steht allerdings noch aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1960262