77958

AOL unterstützt Kinder-Initiative von Internet ABC e.V.

AOL will auf seinem Portal einen speziellen, werbefrei gehaltenen Bereich für Kinder mit Inhalten und Links aus dem Webauftritt des Vereins Internet-ABC e.V. deutlich ausbauen und damit sein Engagement für kindgerechte Internet-Inhalte vertiefen.

AOL Deutschland will sein Engagement für kindergerechte Internet-Inhalte mit einer Fördermitgliedschaft ausbauen. Als erstes deutsches Unternehmen unterstützt AOL die Initiative Internet-ABC e.V., teilte der Internetportal-Betreiber am Dienstag in Hamburg mit. Mit Links und Inhalten aus dem Webauftritt des Vereins werde AOL auf seinem Portal künftig einen werbefrei gehaltenen Bereich speziell für Kinder deutlich ausbauen, sagte AOL-Sprecher Johannes Winter.

Ziel der Fördermitgliedschaft sei es, "dass pädagogisch wertvolle Inhalte und Hilfen, die Eltern und Kindern alles Wichtige zum Internet erklären, im Netz leicht auffindbar sind", sagte Unternehmenssprecher Gunnar Bender. Neben einer finanziellen Unterstützung in nicht genannter Höhe sollen in Kooperation auch weitere Initiativen starten. Geplant sei unter anderem ein Internet- Sicherheits-Führer für Eltern und Kinder.

Der gemeinnützige Verein, der unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission steht, betreibt ein medienpädagogisches Internet-Angebot für Eltern und Kinder. Zu den Mitgliedern des im Dezember 2001 gegründeten Vereins zählen zahlreiche Medienanstalten der Länder. Mit unterhaltsamen und interaktiven Inhalten sollen Kinder unter www.internet-abc.de das weltweite Datennetz entdecken und über seine Gefahren aufgeklärt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
77958